Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Helen Mirrens berührende Erinnerung an Prince geht unter die Haut

Kommentieren
0
E-Mail

Helen Mirrens berührende Erinnerung an Prince geht unter die Haut

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die englische Schauspielerin Helen Mirren („The Queen“) war am vergangenen Samstag (30. April) zum so genannten White House Correspondents Dinner geladen. Dort überraschte sie nicht nur mit einer lila Abendrobe, sondern trug auch eigens für diesen Abend ein selbst aufgetragenes Prince-Tattoo.

Wie die 70-Jährige der „Washington Post“ verriet, hatte sie das Tattoo selbst gezeichnet. Prince verwendete das Symbol zwischen 1993 und 2000 während eines erbitterten Streits mit seiner Plattenfirma Warner Music als Ersatz für seinen Namen. In dieser Zeit wurde der Sänger nur „The Artist Formerly Known As Prince“ genannt.

Helen Mirren zeigt ihr Prince-Tattoo
Helen Mirren zeigt ihr Prince-Tattoo

Mirren betonte, dass sie mit ihrem Dress an den am 21. April überraschend verstorbenen 57-jährigen Musiker erinnern wollte. In einem Gespräch mit dem US-Blatt sagte sie auch, dass sie sich wünschen würde, eine noch schönere Geschichte für das Tattoo zu haben. „Ich wünschte, ich könnte sagen, Prince hat es mir 1988 oder so gestochen, anstatt dass ich es heute morgen im Badezimmer aufgetragen habe“, so Mirren.

Larry Busacca Getty Images
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben