„Helga!“-Awards: Zwei Festival-Preise für das „A Summer’s Tale“

E-Mail

„Helga!“-Awards: Zwei Festival-Preise für das „A Summer’s Tale“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am gestrigen Donnerstag (21. September) wurde im Rahmen des Reperbahn-Festivals zum fünften Mal der unabhängige Festival-Award „Der Helga!“ verliehen. Im Imperial Theater in Hamburg wurden die Sieger in sieben Kategorien geehrt, ermittelt von einer 53-köpfigen Jury. Das „A Summer’s Tale“ in Luhmühlen, veranstaltet von FKP Scorpio und präsentiert von ROLLING STONE, erhielt zwei Preise: für die „Inspirierendste Festival-Idee“ und „Bezauberndstes Neugeborenes (der letzten fünf Jahre)“.

Als „bestes Festival“ wurde das Watt en Schlick Fest in Dangast bei Varel geehrt.

„Watt En Schlick–Fest“-Chef Krägeloh: „Montreux des Nordens sein: Das wäre schön“

Alle „Helga!“-Gewinner:

Bestes Festival

Watt en Schlick Fest

Inspirierendste Festival-Idee

A Summer’s Tale

Malerischste Festival-Umgebung

Feel Festival

Feinstes Booking

Maifeld Derby

Leidenschaftlichste Festival-Performance

Benjamin Clementine beim Haldern Pop

Bezauberndstes Neugeborenes (der letzten fünf Jahre)

A Summer’s Tale

Bestes Gewissen

Haldern Pop

13 Beobachtungen, die „A Summer’s Tale“ zu einem wahren Märchen machen

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel