Weitere Festivals verschoben: Highfield, M’Era Luna und A Summer’s Tale


von

Festivalveranstalter FKP Scorpio hat nach Hurricane und Southside auch die Festivals Highfield und M’Era Luna zum zweiten Mal verschieben müssen. Die Tickets werden jedoch weiterhin ihre Gültigkeit behalten. Auch das Festival A Summer’s Tale sollte nach einem Jahr nicht-pandemiebedingter Pause wieder stattfinden. Es wird jedoch ebenfalls aufgrund der aktuellen Regelungen zu Großveranstaltungen ins kommende Jahr geschoben.

FKP-Scorpio-Geschäftsleiter Stephan Thanscheidt erklärt die Lage der Veranstalter*innen: „Wie schon beim Hurricane und Southside haben wir in Absprache mit Experten alles dafür getan, dass unsere August-Festivals stattfinden können. Trotz sinkender Inzidenzen waren wir letztlich erneut zu einer Verschiebung gezwungen, da die Situation unter anderem wegen der Delta-Variante nach wie vor unvorhersehbar ist. Aus diesem Grund müssen wir uns zum Schutz der Gesundheit unserer Gäste und der Teams ein weiteres Jahr gedulden, bis wir uns in 2022 endlich zu einem unvergesslichen Festivalsommer wiedersehen können.“

Das Highfield Festival in Großpösna bei Leipzig wird vom 19. bis 21. August 2022 stattfinden. Als Headliner sind unter anderem Kraftklub, Deichkind, Limp Bizkit und Casper angekündigt. Das M’era Luna wurde auf den 6. und 7. August geschoben und bietet Haupt-Acts wie die Sisters of Mercy und Eisbrecher. Wegen der pandemiebedingten Verzögerung seiner konzeptuellen Neuaufstellung steht für das A Summer’s Tale Festival noch kein neues Datum fest. Sobald ein Termin für das Comeback des Festivals gefunden ist, wird dieser ebenfalls bekannt gegeben.

++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de ++