Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

Hier sehen: Jamie Lawson und Ed Sheeran – „Can’t See Straight“ (Acoustic)

Jaymie Lawson („Wasn’t Expecting“), dessen Durchbruchs-Album „Jamie Lawson“ zugleich das Debüt für Ed Sheerans eigenes Label Gingerbread ManRecords war, hat für den 29. September eine neue LP angekündigt: „Happy Accidents“.

Die erste Single des Albums ist „Can’t See Straight“, die in Zusammenarbeit mit Ed Sheeran und Johnny McDaid (Snow Patrol) entstand. Der Song ist eine feine Pop-Nummer mit Feel-Good-Vibe. „Happy Accidents“ erscheint wieder auf Sheerans Label Gingerbread Man Records. Um diese Zusammenarbeit zu feiern, haben beide Musiker Lawsons neue Single „Can’t See Straight“ in einer Akustik-Version eingespielt:

Kooperation

Ed Sheeran: einstweilige Verfügung gegen Viagogo für die deutschen Konzerte 2019

Sieg für Ed Sheeran im Streit mit Viagogo: Das Landgericht Hamburg hat der Ticketbörse per einstweiliger Verfügung verboten, für die Konzerte des Superstars 2019 in Deutschland (22. und 23.06. Hockenheim, 02. und 03.08. Hannover) Tickets mit der Behauptung anzubieten, es seien Eintrittskarten, die zum Besuch eines Ed-Sheeran-Konzertes berechtigen. Außerdem darf Viagogo nun keine Karten mehr zu angeblichen – tatsächlich aber nicht zutreffenden – Originalpreisen zum Kauf anbieten. Das Landgericht folgte damit dem Antrag der für den Konzertveranstalter FKP Scorpio tätigen Rechtsanwälte. Laut Pressemitteilung der Kanzlei bedeute das „de facto ein Verkaufsverbot für die Ed-Sheeran-Konzerte in Deutschland auf dem Hockenheimring und dem…
Weiterlesen
Zur Startseite