Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Hier sehen: John Cale spielt „The Velvet Underground & Nico“ live – mit The Libertines und Animal Collective

Kommentieren
0
E-Mail

Hier sehen: John Cale spielt „The Velvet Underground & Nico“ live – mit The Libertines und Animal Collective

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Multiinstrumentalist und Rockkünstler John Cale präsentierte am Sonntag (03. April) in der Philharmonie in Paris das Debüt von The Velvet Underground, „The Velvet Underground & Nico” (1967), als umfassende Live-Version. Cale spielte alle Songs des Albumklassikers (Platz 13 in der von ROLLING STONE gewählten Liste der 500 besten Platten aller Zeiten), allerdings in einer zufälligen Reihenfolge und in Ergänzung durch Lieder aus „White Light/White Heat“ (1968).

Unterstützt wurde der 74-Jährige dabei von einigen Gaststars wie Animal Collective (die mit Cale für ihren Track „Hocus Pocus“ zusammenarbeiteten und ihn auch mit ihm gemeinsam in Paris spielten), Pete Doherty und Carl Barât von The LibertinesMark Lanegan, Étienne Daho, Lou Doillon und Nick Franglen von Lemon Jelly.

Sehen Sie hier einige Fan-Videos des Auftritts:

#johncale#philharmoniedeparis #etiennedaho#loudoillon#thelibertines #❤️

Ein von @sboilley gepostetes Video am

Zusätzlich zu der Veranstaltung richtete die Philharmonie in der französischen Hauptstadt auch eine Ausstellung über The Velvet Underground aus.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben