Highlight: Michael Jackson: Ein Leben in Bildern

Hier sehen: Paris Jackson singt mit ihrem Cousin – und klingt sehr nach ihrem Vater

Seit seinem Tod vor rund sieben Jahren ehrt Paris Jackson ihren Vater: Sie hat sich mehrere Tattoos machen lassen oder erinnert mit Instagram-Posts und in Interviews an den im Alter von 50 Jahren verstorbenen Mega-Star. Nun stand sie zusammen mit ihrem Cousin Austin Brown im Soho House in New York auf der Bühne – und erinnerte beim Singen stark an Michael Jackson.

Hier singt Paris Jackson:

Unter dem Video steht: „Es gibt nichts Besseres, als wenn dein kleiner Cousin die Zeilen von deinem Album „Smile“ kennt und die mit dir singen möchte. Ich liebe dich so sehr @parisjackson (…)“

Auch wenn der Clip sehr kurz ist, zeigt er, dass Paris das Potenzial haben könnte, in die Fußstapfen ihres berühmten Vaters zu treten.

Die Liebe meines Lebens: So bewegend gedenkt Paris ihres Vaters Michael Jackson


Michael Jackson soll Affe Bubbles windelweich geprügelt haben

Michael Jackson und Bubbles galten als heimliches Traumpaar des Pop – die Zwei waren derart eng, zeitweise bei jedem Auftritt des anderen anwesend, dass manche miesen Scherzbolde sagten, man hätte Musiker und Schimpanse manchmal gar nicht auseinanderhalten können. Einem Augenzeugenbericht zufolge soll es aber zu heftigen Streitszenen zwischen den beiden Freunden gekommen sein. Jackson soll seinem tierischen Kumpel gegenüber sogar handgreiflich geworden sein. Das implizierte angeblich Jane Goodall, die sich laut „NME“ gegenüber „TMZ“ so äußerte. Goodall gilt als führende Verhaltensforscherin mit dem Spezialgebiet Affen, gerade Schimpansen. Bubbles: Schläge ins Gesicht, tritt in den Magen Die 84-Jährige sei der Überzeugung,…
Weiterlesen
Zur Startseite