Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

„Highway To Hell“ von AC/DC: 68-Jährige reißt in Talentshow alle von den Stühlen

„Highway To Hell“ ist auch im Alter noch von großer Wichtigkeit. Das bewies Jenny Darren, 68, die den AC/DC-Klassiker in der Fernsehshow „Britain’s Got Talent“ schmetterte und damit die Jury umhaute. Die Kollegen von „Metal Hammer“ sind auf den Clip (s.u.) aufmerksam geworden.

Dabei ist Darren durchaus Profi: Ende der 1970er sang sie in der Band Stoney End, heute ist sie Frontfrau bei The Ladykillers. Fun Fact: Aus Jenny Darrens „Heartbreaker“ machte Pat Benatar 1979 einen Hit.

AC/DC – „Highway To Hell“:

 


SpaceX: AC/DC und Black Sabbath als Soundtrack für Raketenstart ins All

Den passenden Soundtrack für einen Roadtrip auszusuchen, ist im Vergleich dazu etwas für Anfänger: Vor wenigen Tagen schrieben Tausendsassa Elon Musik und die beiden NASA-Astronauten Bob Behnken und Doug Hurley Raumfahrtgeschichte. Zum ersten Mal schaffte es ein Privatunternehmen – Musks SpaceX – eine bemannte Rakete ins All zu fliegen. Der geglückte Launch zur Raumstation ISS sorgte international für Schlagzeilen und Begeisterung. Nun wurde auch bekannt, welche Musik das Astronautenteam Behnken/Hurley vor beziehungsweise nach dem Start hörten. Spoiler: Es handelt sich dabei nicht um Space Rock.  Die Launch-Setlist der Astronauten Die Astronauten hörten vor dem Start zwei Songs aus dem Hardrock-/Metal-Kosmos.…
Weiterlesen
Zur Startseite