Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

„Highway To Hell“ von AC/DC: 68-Jährige reißt in Talentshow alle von den Stühlen

„Highway To Hell“ ist auch im Alter noch von großer Wichtigkeit. Das bewies Jenny Darren, 68, die den AC/DC-Klassiker in der Fernsehshow „Britain’s Got Talent“ schmetterte und damit die Jury umhaute. Die Kollegen von „Metal Hammer“ sind auf den Clip (s.u.) aufmerksam geworden.

Dabei ist Darren durchaus Profi: Ende der 1970er sang sie in der Band Stoney End, heute ist sie Frontfrau bei The Ladykillers. Fun Fact: Aus Jenny Darrens „Heartbreaker“ machte Pat Benatar 1979 einen Hit.

AC/DC – „Highway To Hell“:

 


Schon
Tickets?

„We Will Rock You“ für die DFB-Elf: Queen-Fans müssen jetzt voten!

Schwer tut sich der DFB seit Jahren, die Marke Nationalmannschaft so zu verkaufen, dass die treuen und deshalb eben auch konservativen Anhänger nicht das Gespür haben, hier würde etwas unnötig aufgeblasen. Erst der lähmende Claim „Die Mannschaft“, dann Hashtags wie #ZSMMN und schließlich Slogans wie „Best Never Rest“ - all das kam nicht gut an, gerade auch mit Blick auf das blamable Abschneiden bei der letzten WM in Russland. Und es demaskierte den Fußballbund in solchen Fragen als weltfremd. Dazu passte vielleicht auch, dass im November 2018 völlig ohne Not Oliver Pochers „Schwarz und Weiß“ als Tor-Musik abgelöst wurde. Der…
Weiterlesen
Zur Startseite