Hole: Courtney Love covert die Replacements


von

Am 17. Februar wird Courtney Love im Londoner Sheperd’s Bush Empire ihren ersten Gig unter dem wiederbelebten Bandnamen Hole spielen. In Europa kann man sie zudem noch am 19. Februar in Mailand und am 21. in Amsterdam sehen. Hole setzt sich dabei neben Courtney Love aus Micko Larkin an der Gitarre, Bassist Shawn Dailey und Drummer Stu Fischer zusammen. Dass einem keiner der Namen bekannt vorkommt, zumindest im Hole-Kontext, sorgt natürlich auch für Kritik. Aber Courtney Love bleibt bei Nachfragen stur. Dem „Spin“-Magazin sagte sie trotzig: „Trent Reznor hat auch keiner gefragt, warum er sich wieder Nine Inch Nails nannte.“

Love beharrt darauf, dass sie den Bandnamen Hole ja auch damals gefunden hätte. Dennoch bräuchte sie wieder eine feste Bandstruktur: „Ich funktioniere nicht ohne Band.“ Am Neujahrstag spielte Hole bereits mit ihrem Kreativpartner Micko Larkin einen Warm-up-Akustik-Gig in New York. Kurz bevor sie in den Club fuhr, spielte sie dabei auf ihrem Hotelzimmer eine Akustik-Version von „Unsatisfied“ von den Replacements.