Hollywood-Erfolgsproduzent Jerry Weintraub ist tot

E-Mail

Hollywood-Erfolgsproduzent Jerry Weintraub ist tot

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Jerry Weintraub liebte die Musik. Bevor der gebürtige New Yorker als Produzent von Filmen wie „Ocean’s Eleven“ Ruhm und Reichtum erlangte, verdiente er sein Geld als Konzert-Promoter für Künstler wie Elvis, Bob Dylan, Led Zeppelin, John Denver und die Beach Boys.

Über Robert Altmans Country-Hommage „Nashville“ landete Weintraub Mitte der 70er Jahre schließlich beim Film. Er habe das Skript zwar nicht so ganz verstanden, aber immerhin habe er Altman verstanden, so Weintraub später. Es war der Beginn einer langen Karriere als Filmproduzent.

Ein Gefühl für Talente

Spätestens mit dem Blockbuster „Karate Kid“ zählte Weintraub ab Mitte der 80er Jahre zu den einflussreichsten Männern Hollywoods. Von Mickey Rourke und Kevin Bacon bis zu George Clooney und Brad Pitt – man sagte Weintraub nach, er habe in jeder Dekade die richtigen Leute unter Vertrag genommen.

Jerry Weintraub mit George Clooney und  Matt Damon (Photo by Kevin Mazur/WireImage for UNICEF)
Jerry Weintraub mit George Clooney und Matt Damon (Photo by Kevin Mazur/WireImage for UNICEF)

Einen guten Riecher bewies Weintraub zuletzt auch mit seiner Beteiligung an den Fernsehproduktionen von HBO, darunter das gefeierte Liberace-Biopic „Behind the Candelabra“ (dt. „Liberace – Zu viel des Guten ist wundervoll“) mit Michael Douglas in der Hauptrolle.

Genieße das Leben

2011 veröffentlichte Weintraub seine Memoiren mit dem Titel „When I Stop Talking, You’ll Know I’m Dead“, in denen er auch folgende Lebensphilosophie formulierte: „Würdige das Leben, setz dich nicht zu sehr unter Druck, verschwende deine Zeit nicht mit Sorgen. Oder, wie die alten Leute sagen: Genieße es!“

Gleichzeitig gab Weintraub zu, selbst eigentlich immer zu beschäftigt gewesen zu sein, um dieser Maxime zu folgen. Bis zuletzt hatte er mit Alexander Skarsgård und Christoph Waltz an an einer neuen „Tarzan“-Verfilmung gearbeitet. Deren Kinostart im nächsten Jahr zu erleben ist ihm leider nicht mehr vergönnt. Am Montag den 6. Juli 2015 verstarb Weintraub im kalifornischen Santa Barbara an Herzversagen. Er wurde 77 Jahre alt.

 

E-Mail