Horror, Blutdurst, Blutwurst, Ekstase: die Fans bei den Metal Hammer Awards 2013


von

Wenn im Publikum des Berliner Kesselhauses sämtliche Mobiltelefone gezückt und auf die Bühne gerichtet werden, müssen echte Stars im Anmarsch sein. Lars Ulrich und Robert Trujillo holten sich bei den „Metal Hammer Awards“ den Preis für die „beste Live-Band“ persönlich ab. Trujillo, der auch nach bald zehn Jahren bei Metallica noch so schauen kann, als würde er sein Glück nicht fassen, reckte die „Metal-Hammer“-Trophäe sichtlich bewegt in die Höhe. Lars Ulrich schüttelte einige Hände – die Handy-freien zumindest – und bedankte sich bei den „treuesten Fans“ der Welt.

Doch bei Metal-Veranstaltungen sind die Fans fast so wichtig wie die Bands: Schließlich putzen sie sich genauso aufwendig heraus wie Metallica, Motörhead und Co. Unsere Kollegen vom „Metal Hammer“ präsentieren die besten Fan-Fotos, Bilder aus der ersten Reihe und Schnappschüsse aus der eigens aufgestellten Fotobox.

🌇Bilder von "Metal Hammer Awards 2013" jetzt hier ansehen