Spezial-Abo
Highlight: Hasen, Hits und Hühner-Erzeugnisse: 10 Pop-Ostereier

Hysteria! Las Vegas bucht Def Leppard

Def Leppard, die Band, die Mitte der 80er fast so groß wie Michael Jackson zu werden drohte, ist vom „Las Vegas Hard Rock Hotel & Casino“ für ein neun Konzerte umfassendes Gastspiel gebucht worden. Unter dem Motto „Viva Hysteria“ wird sich die Gruppe dort hauptsächlich ihrem erfolgreichsten Album „Hysteria“ widmen, das ihre großen Hits „Animal“, „Pour some sugar on me“ und „Love bites“ enthält. Die sogenannte „Las Vegas-Residency“ startet am 22. März und endet am 10. April diesen Jahres. Def Leppard gesellt sich damit zu anderen 80er-Hardrock-Helden wie Guns n‘ Roses und Mötley Crüe, die ebenfalls längere Gastspiele in besagtem Hotel absolviert haben.

Sänger Joe Elliot nannte die Konzertreihe eine gute Gelegenheit für die auf der Welt verstreuten Bandmitglieder, sich in einem Raum wieder zu begegnen, sich gegenseitig in die Augen zu schauen und dabei neue Ideen zu entwickeln.


Lady Gaga, Taylor Swift und Miley Cyrus rufen zur Selbstisolation auf

Im Zuge der globalen Ausbreitung des Coronavirus appellieren immer mehr Stars online an ihre Fans, zu Hause zu bleiben. Sich zum eigenen sowie dem Schutz von anderen in Eigenquarantäne begeben und von der Außenwelt so gut wie möglich abzuschotten, so lautet die derzeitige Devise. Lady Gaga, Taylor Swift und Miley Cyrus sind nur drei von vielen große Namen, die versuchen dabei mit gutem Beispiel voranzugehen. In einem Instagram-Post schreibt Lady Gaga: „Ich denke diese Zeit erinnert uns alle daran, wie es sich anfühlt und was es heißt, ein Mensch zu sein.“ Ihr Motto sei es, die eigene Machtlosigkeit der Situation…
Weiterlesen
Zur Startseite