Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

I Am Kloot: kommendes Album im exklusiven Stream

I Am Kloot präsentieren mit „Let It All In“ ihr Nachfolge-Album zu „Sky At Night“. Am 18. Januar kommt die Platte hierzulande heraus, bei uns kann man es sich vorab in einem exklusiven Stream anhören. Sollt man auch, Rüdiger Knopf vergibt in unserer Review immerhin vier Sterne und schreibt unter anderem:

„Hallo Dunkelheit, alter Freund. Die Festbeleuchtung ist bald wieder aus, das Feuerwerk verglüht, der Frühling ein vages Versprechen. Und I Am Kloot schenken den Tresenhängern, den Stadt-Desperados und den an Liebe und Leben Verzweifelten wieder mal zehn wunderschöne, schwarzsamtig leuchtende Lieder. Kassandrarufe zur Zukunft, traurige Träumereien und Lovestorys mit blutigen Beinen und verzweifelten Umarmungen. Alles sehr „klootish“, auch weil zum dritten Mal Guy Garvey und Craig Potter von Elbow die Band produzierten.“

Wem’s ebenso gefällt, dem seien die folgenden Konzerttermine ans Herz gelegt:

Kooperation

13. März: Köln – Luxor

14. März: Hamburg – Uebel & Gefährlich

15. März: Dresden – Beatpol

17. März: Berlin – Lido

18. März: München – Backstage Halle

19. März: Wien – WUK (A)

20. März: Dornbirn – Conrad Sohm (A)


Von genial bis gaga: Zehn Musikerzitate

  "Leute, die nicht schreiben können, machen Interviews mit Leuten, die nicht denken können, und fabrizieren daraus Artikel für Leute, die nicht lesen können." Frank Zappa über Rock-Journalisten "Wen die Aufnahmefähigkeit der Leute nicht länger als 3,4 oder 9 Minuten beträgt ist das nicht mein Problem. Sie sollen sich ins Knie ficken!" Billy Corgan "Ich bin für die Todesstrafe. Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal." Britney Spears "Eichhörnchen bedeuten mir nichts." Mark E. Smith "Das Wort 'Indie' ist bedeutunglos geworden. Es ist so überstrapaziert worden, dass die…
Weiterlesen
Zur Startseite