Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


I won’t follow you into the dark: Ben Gibbard und Zooey Deschanel getrennt


von

Sie wurden mal „indie’s cutest couple“ genannt und von Fans beiderlei Geschlechts angeschmachtet: Benjamin Gibbard – Samtstimme, Gitarrist und Songwriter von Death Cab For Cutie – und Schauspielerin / Musikerin Zooey Deschanel, die sich mit ihrer Hauptrolle in „(500) Days Of Summer“ wohl ins Herz eines jeden, gefühligen Indiejungens gespielt hat. Nun gaben die beiden ihre Trennung bekannt – nur wenige Wochen, nachdem Kim Gordon und Thurston Moore ihre Trennung bekannt gaben.

Damit hielt die Ehe, die im September 2009 in Seattle geschlossen wurde, gerade mal zwei Jahre. Eine Quelle verriet dem Blatt „Us Weekly“, es sei eine beiderseitige und freundschaftliche Trennung gewesen, bei der keine „dritte Partei“ beteiligt gewesen sei.

Hier, zum Trösten:


The Rolling Stones: Die 15 spannendsten Cover-Versionen ihrer Songs

Otis Redding - „(I Can't Get No) Satisfaction“ Otis Redding galt zu Lebzeiten als einer der mitreißendsten Live-Musiker. "Schuld" an dieser Tatsache war auch seine unglaubliche Version von "Satisfaction" - vor allem jene, die auf dem legendären Live-Mitschnitt seiner Apollo-Show verewigt wurde. Videos zeigen, wie beseelt er sich in den Song wirft. Er peitscht ihn dem Ende entgegen, während ihm der Schweiß die Stirn runter läuft... https://www.youtube.com/watch?v=gmnZRBTPzg0 https://www.youtube.com/watch?v=NPgRxrMF93A Marianne Faithfull - „As Tears Go By“ "I want a song with brick walls all around it, high windows and no sex" - so lautete angeblich der Arbeitsauftrag von Stones-Manager Andrew Loog…
Weiterlesen
Zur Startseite