Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

‘Ice Bucket Challenge’-Nachfolger: „Wake Up Call“ – Selfies nach dem Aufwachen

Kommentieren
0
E-Mail

‘Ice Bucket Challenge’-Nachfolger: „Wake Up Call“ – Selfies nach dem Aufwachen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Selfies dienen ja gemeinhin dazu, sich von seiner besten Seite zu präsentieren. Doch nun zeigen einige Stars in ihren Selbstporträts die – vermeintlich – ungeschminkte Wahrheit (na ja, Naomi Campbell sieht so toll aus wie immer), und dass auch noch zu einem guten Zweck.

Denn die „UNICEF UK“-Botschafterin Jemima Khan initiierte unter dem Namen „Wake Up Call“ eine Kampagne in den sozialen Medien, die dazu dienen soll, für vom Krieg betroffene syrische Kinder Geld zu sammeln. Die Bezeichnung hierbei ist natürlich doppeldeutig. Es soll darum gehen, die Menschen für die Weltgeschehnisse zu sensibilisieren, sie also aufzuwecken. Zum anderen haben Stars hier die Aufgabe, ein „Guten Morgen“-Selfie im Bett auf einer sozialen Plattform hochzuladen.

Das Ganze soll dann mit dem hashtag #WakeUpCall und der Aufforderung versehen werden, SYRIA an die 70007 zu senden und damit fünf Pfund zu spenden. Im Gegensatz zur Ice Bucket Challange muss also nur ein wenig Eitelkeit überwunden werden, keiner muss sich dem Kälteschock stellen.

Bisher haben sich unter anderem bereits Paris Hilton, Naomi Campbell, Tom Hiddleston und Natalie Imbruglia an der Aktion beteiligt, siehe Galerie.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben