Spezial-Abo

Im ersten Trailer für Woody Allens Amazon-Serie verteilt Miley Cyrus Marihuana


von

Es gibt erste Szenen aus „Crisis in Six Scenes“, der exklusiv für Amazon Prime produzierten Serie von Woody Allen, zu sehen. Die Vorschau macht wirklich Lust auf die ab 30. September verfügbare Reihe, in der nicht nur Miley Cyrus, Elaine May, Rachel Broshan und John Magaro mitspielen, sondern auch der Filmemacher selbst.

Alle sechs halbstündigen Episoden wurden auch von Allen inszeniert und geschrieben. Er selbst mimt einen Atheisten, der allergisch auf Tränengas reagiert. Die Serie spielt in den 60er-Jahren und den Sequenzen aus dem ersten Trailer (den es bisher noch nicht auf deutsch gibt) sieht man an, dass wirklich viel Zeit und Geld investiert wurde, um die Zeit authentisch ins rechte Licht zu rücken.

„Crisis In Six Scenes“ erzählt die Geschichte eine typischen amerikanischen Mittelklasse-Familie, die unerwarteten Besuch bekommt, der ihr Leben auf den Kopf stellt. Nachdem im Januar 2015 grünes Licht für die Streaming-Reihe gegeben wurde, hielt sich Amazon Prime lange Zeit zurück, Details über die Handlung zu nennen oder gar erste Ausschnitte zu zeigen. Für Woody Allen ist es die erste Serienproduktion seiner Karriere.


Miley Cyrus: Neues Album mit Dua Lipa und Billy Idol (!?)

Wann ihre neue Platte „She is Miley Cyrus“ erscheinen wird, ist bis dato nicht klar. Aber zumindest, wer noch darauf zu hören sein wird, gab die Sängerin nun bekannt. In einem Radiointerview mit dem neuseeländischen Sender „The Edge“ enthüllte Miley Cyrus ihre Zusammenarbeit mit Billy Idol und Dua Lipa. Sound zwischen Britney Spears und Trent Reznor Im Gespräch berichtete Cyrus von einem frisch fertig gestellten Stück, das so klingen würde, als hätten „Britney und Trent einen gemeinsamen Song“. Darüber sollte im Folgenden viel gelacht werden, woraufhin die Musikerin dann ergänzte: „Ihr denkt, ich mache Witze, [..] aber das mache ich…
Weiterlesen
Zur Startseite