International Music Journalism Award 2022: ROLLING-STONE-Autor Joachim Hentschel ausgezeichnet


von

Joachim Hentschel ist auf dem diesjährigen Reeperbahn Festival mit dem Preis als „Bester Musikjournalist des Jahres – Deutsch“, also als bester deutscher Musikjournalist des Jahres ausgezeichnet worden. Hentschel, 53, war stellvertretender Chefredakteur des ROLLING STONE und schreibt mittlerweile als Autor für unser Magazin.

Die Gewinner des International Music Journalism Award 2022

Hentschels musikjournalistische Beiträge erschienen außerdem unter anderem in der „Süddeutschen Zeitung“, „Wired“, „GQ“, und im „Spiegel“, er arbeitete für den Deutschlandfunk und Arte. Mit „Zu geil für diese Welt“ erschien 2018 bei Rowohlt ein Buch über die Kultur der 90er-Jahre, in diesem Jahr erschien im selben Verlag „Dann sind wir Helden“, seine Betrachtung der Pop-Musik in der Bundesrepublik und der DDR.

Auch die Kollegen vom „Musikexpress“ können sich freuen: Annett Scheffels Text über Lorde, „Die feine Kunst des Draufscheissens“, erhielt bei den „International Music Journalism Awards“ den Preis für die „Beste musikjournalistische Arbeit des Jahres – Deutsch“.