Iron-Man: Bono werden nach Fahrradunfall 18 Schrauben implantiert

Hoffentlich ist da keine Schraube locker: Nach seinem Unfall am Sonntag musste Bono sich einer fünfstündigen OP unterziehen, bei der mit Hilfe von 18 Schrauben multiple Frakturen an Auge, Schulter und Finger behandelt wurden.

Bei seinem Radelausflug durch New Yorks Central Park versuchte der U2-Frontmann einem anderen Radfahrer auszuweichen, und dabei kam es zu dem folgenschweren Sturz. Bono trug erhebliche Verletzungen davon, darunter unter anderem eine Gesichtsfraktur, die auch seine Augenhöhle in Mitleidenschaft zog. Außerdem hatte er Blessuren an seinem linken Schulterblatt und an seinem Oberarm. Am Sonntag wurde der Sänger zum ersten Mal operiert. Hierbei wurde der gebrochene Knochen in seinem Arm mit 18 Schrauben fixiert. Am Montag folgte der zweite Eingriff, bei dem der kleine Finger gerichtet wurde.

Trotz der vielen Verletzungen prognostizierte der zuständige Chirurg, Dean Lorich, eine vollständige Genesung des Musikers. Noch ist unklar, inwiefern Bonos Verletzungen die bevorstehende Tour der Band beeinflussen. Ihre für diese Woche geplanten Auftritte bei „The Tonight Show Starring Jimmy Fallon“ mussten sie jedoch verständlicherweise absagen.  Für Fallon selbst kein Problem: Er singt „Desire“ dann mit The Roots.


7 Silvester-Songs für den guten Rutsch ins Jahr 2020

Phoenix – Countdown U2 – New Year's Day Wolfram feat. Hercules & Love Affair – Fireworks First Aid Kit - New Year's Eve The Walkmen – New Year's Eve The Black Keys – Countdown ABBA - Happy New Year
Weiterlesen
Zur Startseite