James Last: Beerdigung in Hamburg

E-Mail

James Last: Beerdigung in Hamburg

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Mit 86 Jahren verstarb James Last in Florida (USA), nun ist der Bandleader beigesetzt worden. Auf der Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg hat der Bandleader seine letzte Ruhe gefunden, am Grab seiner Eltern Louis und Martha.

Die öffentliche Trauerfeier für Last ist für Mittwoch, 8. Juli angesetzt. In der Hauptkirche Hamburg werden 2.000 Gäste erwartet.

Der gebürtige Bremer, echter Name Hans Last, wurde in Bremen geboren und zog Mitte der 1950er-Jahre nach Hamburg-Langenhorn. Sein Wohnsitz in den USA war in West Palm Beach, wo er am 9. Juni verstorben war.

E-Mail