Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress
Highlight: The Cranberries: Details zum Tode Dolores O’Riordans

Jerry Lewis: Todesursache ist bekannt

Am Sonntag, den 20. August 2017, verstarb Jerry Lewis in Las Vegas. Der Schauspieler, Entertainer und Regisseur wurde 91 Jahre alt. Jetzt wurde auch die Ursache für seinen Tod der Öffentlichkeit bekannt gegeben: Jerry Lewis starb an Herzversagen.

Die Website „TMZ“ berichtet, dass der offizielle Befund nach der Gerichtsmedizin Ischämische Kardiomyopathie lautet. Vereinfacht ausgedrückt kann das Herz in diesem Zustand nicht mehr genügend Blut durch den Körper pumpen, um ihn am Leben zu erhalten – üblicherweise sind verengte Blutgefäße die Ursache dafür.

Erfolg als Duo und im Alleingang

Mit Dean Martin bildete der Mann aus New Jersey das Comedy-Duo „Martin & Lewis“, er übernahm in den 1950er-Jahren die Rolle des „Funny Kid“ und feierte Welterfolge; als Solo-Komödiant brillierte Lewis dann in Filmen wie „Der verrückte Professor.“

Kooperation

In die Kinogeschichte eingegangen ist auch „Der Tag, an dem der Clown weinte“, ein Drama um einen Clown, der zur Nazi-Zeit festgenommen und in ein Konzentrationslager verschleppt wird. Lewis, Sohn von aus Russland nach Amerika emigirierten Juden, führte 1970 selbst Regie – veröffentlichte das ihm nach eigenem Bekunden wichtigste, aber missratenste Werk jedoch nie. Erst 2016 bestätigte Lewis in der Doku „The Clown“, dass das Drama auf alle Zeiten unter Verschluss bleiben solle.

Arne Willanders Nachruf auf den grandiosen Komiker:

Der Allerschrillste: Zum Tod des unvergleichlichen Komödianten Jerry Lewis

 


Stefanie Tücking: Abschiedsbrief der Freundin bewegt das Netz

Auf ihrem Instagram-Profil und ihrer Homepage verabschiedet sich eine Freundin von Stefanie Tücking. „Danke für alles!“ ist die Nachricht übertitelt, in der sich Jessica Doenges von der Moderatorin, die im Alter von 56 Jahren verstarb, an gemeinsame Zeiten erinnert. „Nachwort, kein Nachruf (weil wir Bücher liebten und immer nur den Hunden nachgerufen haben)“, geht der Post los. Auf ihrem Blog berichtet Doenges auch von ihrer Krebserkrankung, und wie sie Kraft aus dem Kampf gegen die Krankheit zog. „Ich erinnere mich, wie unsere Freundschaft als eine Art Roadtrip begann, wie du mir die Welt zeigtest und wir laut Musik im Auto…
Weiterlesen
Zur Startseite