Jetzt bestellen: ROLLING STONE-Ausgabe 10/2018 MIT EXKLUSIVER PRINCE 7-INCH SINGLE

Jetzt bestellen: ROLLING STONE-Ausgabe 10/2018 MIT EXKLUSIVER PRINCE 7-INCH SINGLE

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

>>> JETZT BESTELLEN!

Nur in der nächsten ROLLING-STONE-Ausgabe: Die Titelstory zu „Piano & A Microphone 1983“ mit weltexklusiver Vinyl-Single „17 Days“ (Piano Version) und „1999“ (Single Edit).

Die PRINCE 7-inch Single ist exklusiv nur mit ROLLING STONE 10/2018 erhältlich.

Tracks:
A Side
 01. „17 Days“ (Piano Version)
B Side 01. „1999“ (Single Edit)

Im Lieferumfang enthalten: ROLLING STONE Ausgabe 10/2018 + exklusive PRINCE 7-inch Single.
Anmerkung: Hefte werden ab dem 27.09.2018 zusammen mit der Rechnung verschickt.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an shop@rollingstone.de.

Dies ist eine Vorbestellung. Der Versand des Heftes und der Single ist erst ab dem 27. September 2018 möglich!

>>> JETZT BESTELLEN!

********

>>> ORDER NOW!

Only available in the upcoming German ROLLING STONE magazine: the cover story on „Piano & A Microphone 1983“ inclusive worldwide exclusive Vinyl-Single 17 Days“ (Piano Version) and „1999“ (Single Edit).

The PRINCE 7-inch Single is only available with the German ROLLING STONE issue #10/2018.

Tracks:
A Side
 01. „17 Days“ (Piano Version)
B Side 01. „1999“ (Single Edit)

Scope of delivery involves: ROLLING STONE 10/2018 (German version) + exclusive PRINCE 7-inch Single.
Please note: magazines will be sent from 2018-09-27 by paybill.
For further questions please contact shop@rollingstone.de.

This is a pre-order. Deliveries start on September 27th 2018!

>>> ORDER NOW!

Warner Music
Prince: Aufrüttelndes Video zu „Mary Don't You Weep“

>>> hier bestellen: Prince 7''-Single plus neue ROLLING-STONE-Ausgabe! Mit „Mary Don't You Weep“ erscheint zur Veröffentlichung des Albums „Piano and a Microphone 1983“ am heutigen Freitag (21. September) eine Coverversion des Spirituals, das Prince vor 35 Jahren in seinem Kiowa Home Trail Studios in Minneapolis am Klavier aufnahm. Im Amerikanischen Bürgerkrieg sangen die Sklaven das Lied als Zeichen des Protests, in Spike Lees Rassismus-Drama „Blackkklansman“ kommt es ebenfalls vor. Zum Erscheinen des posthumen Werks hat der Prince Estate nun ein Video drehen lassen, das sich den Schrecken der Schusswaffengewalt widmet. „Mary Don't You Weep“ ist einer von neun Songs auf…
Weiterlesen
Zur Startseite