Spezial-Abo

Jochen Distelmeyer: Neues Album „Songs From The Bottom Vol. 1“ erscheint im Februar


von

Jochen Distelmeyer veröffentlicht am 12. Februar sein neues Album: „Song From The Bottom, Vol. 1“. Es ist seine erste Platte seit „Heavy“ von 2009.

Auf dem Akustik-Album covert der Ex-Blumfeld-Sänger zwölf Songs „über die Liebe, den Schmerz verlorener Illusionen und das Weitermachen“, wie es in der Pressemitteilung heißt. Erstmals singt der 48-Jährige auf einem Album auf Englisch; lediglich auf Single-B-Seiten für seine alte Band Blumfeld hatte er zuvor nicht auf Deutsch gesungen.

Zum neuen Werk zählen Lieder von Britney Spears („Toxic“),  Lana Del Rey („Video Games“) und The Verve („Bitter Sweet Symphony“), dazu gibt’s Stücke von Kris Kristofferson, Al Green, Avicii, Joni Mitchell und Radiohead.

Zuletzt trat Jochen Distelmeyer musikalisch im vergangenen Jahr in Erscheinung, als er mit Blumfeld eine Reunion-Tour absolvierte. Anlass war das 20-jährige Bestehen des Albums „L’Etat Et Moi“. Im Januar dieses Jahres veröffentlichte er seinen Debütroman „Otis“, der gemischte Kritiken erhielt.


Rammstein im Studio gesichtet - kommt bald ein neues Album?

Rammstein wollten eigentlich in diesem Jahr den zweiten Teil ihrer großen Stadion-Welttournee abhalten, mit einem auch für diese inzwischen größte aller deutschen Bands bisher einmaligem Abstecher nach Nordamerika in einige der größten Arenen. Bekanntlich machte die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung, so dass von Rammstein in diesem Jahr allenfalls die Live-Aktivitäten von Till Lindemann mit seinem Soloprojekt Lindemann übrig blieben. Rammstein: Neue Songs in Corona-Zeit Doch anscheinend hat die Band die Isolationszeit gut für sich genutzt. Erst vor einigen Wochen erzählte Rammstein-Drummer Christoph Schneider in einem Podcast, dass Rammstein während der Corona-Pause neue Songs entwickelt habe. Anscheinend sind die…
Weiterlesen
Zur Startseite