Johnny Winter: letztes Album „Step Back“ erscheint im September – Clapton und Setzer dabei

>>> Galerie: die 100 besten Gitarristen

Das vor Johnny Winters Tod fertig gestellte Album „Step Back“ wird am 5. September veröffentlicht. Das gab dessen Label Megaforce Records (Membran) bekannt.

Der Bluesmusiker ist am 16. Juli in einem Hotelzimmer in der Schweiz verstorben, er wurde 70 Jahre alt.

Winter selbst hatte erst vor kurzem das Erscheinen von „Step Back“ angekündigt. Mitgearbeitet an der Platte haben Eric Clapton, Brian Setzer, Joe Perry, Joe Bonamassa. Dieses nun posthum erscheinende Werk ist das erste seit „Roots“ von 2011.

Johnny Winter, geboren als John Dawson Winter III, wurde durch seinen High-Energy-Bluesrock ab den späten 1960er Jahren populär. 1968 erschien sein Debütwerk „The Progressive Blues Experiment“. Auch als Produzent war der Texaner eine Kraft – für den Kollegen Muddy Waters richtete er drei mit einem Grammy ausgezeichnete Alben ein.

1988 wurde Winter in die „Blues Foundation Hall of Fame“ aufgenommen. ROLLING STONE listet ihn unter den „100 besten Gitarristen aller Zeiten“ auf Platz 63. 

Wir schrieben dazu: „Von all den aufgedrehten weißen Jungs, die den Blues auf Hochtouren brachten, war der Texaner Johnny Winter mit Abstand der weißeste und wildeste. Aufnahmen wie sein 1969er Cover von „Highway 61 Revisited“ waren atemberaubende Demonstrationen seines technischen Potenzials. Jimi Hendrix klopfte bei ihm an und wollte ihn als Sideman, und auch Muddy Waters erkannte sein Talent auf den ersten Blick: „Ich musste mir das näher anschauen. Dieser Bursche da auf der Bühne spielt acht Noten, wenn ich gerade mal eine spiele.“


COMMITMENT: Billie Eilish und Woody Harrelson rufen Klimanotstand aus

Die Arktis schmilzt, die Wälder brennen, Menschen und Tiere verlieren ihren Lebensraum. Die Musikerin und der Schauspieler wollen mit diesem Video ihre gemeinsame Reichweite nutzen, Leute dazu zu bewegen, auf die Straße zu gehen, zu protestieren, Regierungen zum Handeln zu bringen. Aber auch sich der eigenen Verantwortung bewusst zu werden: weniger Fleisch essen, weniger Plastik benutzen, Organisationen wie Greenpeace oder Fridays For Future unterstützen.. https://www.facebook.com/billieeilish/videos/433937860805900/ Woody Harrelson und Billie Eilish waren Gäste der jüngsten Folge der amerikanischen Late-Night-Show „Saturday Night Live“, in deren Rahmen das Video entstand. Der Titel „Our House Is On Fire“ bezieht sich auf die Rede von…
Weiterlesen
Zur Startseite