Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Joseph Fiennes verteidigt seine Rolle als Michael Jackson

Kommentieren
0
E-Mail

Joseph Fiennes verteidigt seine Rolle als Michael Jackson

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Joseph Fiennes diskutiert seine Rolle als Michael Jackson in der kommenden TV-Komödie „Elizabeth, Michael & Marlon“. Dass ein weißer Mann den schwarzen Michael Jackson spielen soll, sorgte vor Kurzem für negative Kritik und zahlreiche Anfeindungen.

Das halbstündige TV-Special basiert auf dem modernen Mythos, wonach Michael Jackson, Marlon Brando und Elizabeth Taylor nach den Terroranschlägen des 11. Septembers gemeinsam aus New York geflohen seien.

Fiennes kommentierte die Casting-Entscheidung wie folgt: „Ich handele mit Vorstellungskraft, deshalb glaube ich nicht, dass Vorstellungskraft Regeln haben sollte. Sollte es Stereotypen unterstützen, ist es falsch. Ich habe die Entscheidung getroffen, dass es dies nicht tut.“

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben