Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Joseph Fiennes verteidigt seine Rolle als Michael Jackson

E-Mail

Joseph Fiennes verteidigt seine Rolle als Michael Jackson

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Joseph Fiennes diskutiert seine Rolle als Michael Jackson in der kommenden TV-Komödie „Elizabeth, Michael & Marlon“. Dass ein weißer Mann den schwarzen Michael Jackson spielen soll, sorgte vor Kurzem für negative Kritik und zahlreiche Anfeindungen.

Das halbstündige TV-Special basiert auf dem modernen Mythos, wonach Michael Jackson, Marlon Brando und Elizabeth Taylor nach den Terroranschlägen des 11. Septembers gemeinsam aus New York geflohen seien.

Fiennes kommentierte die Casting-Entscheidung wie folgt: „Ich handele mit Vorstellungskraft, deshalb glaube ich nicht, dass Vorstellungskraft Regeln haben sollte. Sollte es Stereotypen unterstützen, ist es falsch. Ich habe die Entscheidung getroffen, dass es dies nicht tut.“

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel