Spezial-Abo

Justin Bieber gegen Kaution aus der Haft entlassen – Mutter gab ihm angeblich Drogen


von

Nach seiner vorläufigen Festnahme wegen Alkohol und Drogen am Steuer sowie Teilnahme an einem illegalen Autorennen kam Justin Bieber gegen Zahlung einer geringen Kaution am nächsten Morgen wieder auf freien Fuß. Bieber musste für seine Freilassung umgerechnet 1.800 Euro vorlegen – eine vergleichsweise geringe Summe.

Der Sänger war während seiner Wettfahrt, die er gegen den Rapper Khalil in Miami antrat, von einem Polizeihubschrauber bei seiner verbotenen Fahrt beobachtet worden. Das berichtet „TMZ“. Als Gründe für die Festnahme wurden nicht nur die Drogen- und alkoholinduzierte Raserei angegeben, sondern auch Widerstand gegen die Staatsgewalt und Fahren ohne gültigen Führerschein. Das Polizei-Foto, ein so genannter Mugshot, zeigt Bieber im Polizeirevier.

Nach seiner Festnahme, schreibt „TMZ“, habe Bieber seine Mutter für die drogeninduzierte Tour verantwortlich gemacht. Sie habe ihm starke Beruhigungsmittel zur Verfügung gestellt.

Justin Biebers Manager Scooter Braun hat sich per Twitter zum Vorfall gemeldet: „I love you and i will act in the manner of someone who truly cares. that is all I have to say. thanks for all those concerned.“ Wie „jemand, der sich wirklich um ihn sorgt“, wolle Braun demnach Maßnahmen ergreifen. Mehr gäbe es nicht zu sagen.

🌇Bilder von "The Simpsons: Gastauftritte aller Musiker" jetzt hier ansehen


Justin Bieber verklagt zwei Frauen auf 20 Millionen US-Dollar

Nachdem am Samstag (20. Juni) auf Twitter Anschuldigungen der sexuellen Nötigung gegen Justin Bieber bekannt wurden, verteidigte sich der Sänger mit Beweisen, dass die Vorwürfe „faktisch unmöglich“ seien. Nun fordert er jeweils 10 Millionen US-Dollar von den beiden jungen Frauen. Die beiden Twitter-Userin Danielle und Kadi äußerten beide schwere Vorwürfe gegen den „Intentions“-Sänger. Vergewaltigungsvorwürfe wiegen schwer Obwohl der Sänger über ein beträchtliches Vermögen verfügt, fordert er nun heftigen Schadensersatz von jedem der Frauen – schließlich sei er laut eigenen Aussagen verleumdet worden. Danielle behauptete, Bieber hätte sie im März 2014 in seinem Zimmer im Four-Seasons-Hotel vergewaltigt, woraufhin der 26-Jährige eine…
Weiterlesen
Zur Startseite