Justin Bieber schockt Fans – „unheilbar krank“


von

Justin Bieber hat am Mittwoch (08. Januar) öffentlich gemacht, an Lyme-Borreliose zu leiden. Dabei handelt es sich um eine Infektionskrankheit, die durch Zecken übertragen wird.

Der Teenie-Star bekannte in den sozialen Netzwerken, „unheilbar krank“ zu sein. Zugleich zeigte er sich zuversichtlich, bald zurückkommen zu können und „besser denn je“ zu sein. Er sei inzwischen in Behandlung. Allerdings existiert kein Impfstoff gegen die Krankheit, die Gelenke und Nervensysteme angreift. Am 27. Januar wolle er auf YouTube eine Dokumentation veröffentlichen, die den Krankheitsverlauf schildert.

https://www.instagram.com/p/B7EnV5VHEYp/?utm_source=ig_embed

Ein Jahr lang Schmerzen

Laut Klatschportal „TMZ“ soll Bieber schon länger mit der Krankheit zu kämpfen haben, allerdings wurde sie ihm erst nach einer Leidenszeit von mehreren Monaten diagnostiziert. Er hatte im März 2019 bereits eine Auszeit angekündigt und sie damit begründet, sich mehr um sich und seine Familie zu kümmern. Damals hieß es zunächst, Bieber leide an Depressionen.

Wie die Promi-Seite ebenfalls andeutete, hat Bieber auch schon neue Songs fertiggestellt und könnte schon in Kürze ein neues Album herausbringen. Ob sich daran direkt eine Tour anschließen würde, bleibt nun aber erst einmal fraglich.