Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Sängerin Grimes verkündet mit kontroversem Bild, dass sie schwanger ist


von

Grimes teilte ihren Fans und Followern auf Instagram mit, in anderen Umständen zu sein. Dafür verwendete sie ein durchaus suggestives Nacktfoto von sich mit der Simulation eines Fötus über ihrem Bauch.

Die erste Fassung des Bildes zeigte Grimes tatsächlich komplett nackt. Dieser Beitrag wurde allerdings umgehend von Instagram gelöscht. Nun ist eine zensierte Fassung des Fotos zu sehen.


zum Beitrag auf Instagram


Die Sängerin erwartet ihr erstes gemeinsames Kind mit dem Tesla-Gründer Elon Musk. Beide sind seit seit 2018 ein Paar, hatten ihre Beziehung aber zunächst geheim gehalten.

🛒  Neue Platte von Grimes auf Amazon.de kaufen 

Grimes: Neues Album „Miss Antropocence“

Im Februar bringt Grimes ihr lang erwartetes, neues Album, „Miss Antropocence“ heraus. Die schöne Nachricht aus ihrem Privatleben dürfte aber auch zur Folge haben, dass Grimes ihre neuen Songs erst einmal nicht live präsentieren wird. Vielleicht entwickelt sie aber auch schon jetzt eine Methode, wie ihre Musik auf etwas andere Form inszeniert werden könnte. Kürzlich bemerkte Grimes in einem Gespräch in dem Podcast „Mindscape“, dass künstliche Intelligenz in nur wenigen Jahren verändern könnte, was auf der Bühne passiert.

Grimes: „Ich habe das Gefühl, dass wir am Ende der Kunst, der menschlichen Kunst, angelangt sind. Sobald es hochentwickelte künstliche Intelligenz gibt, werden Computer so viel besser im Kunstmachen sein als wir (…) was vielleicht schon in den nächsten 10, wahrscheinlich aber eher in 20 oder 30 Jahren passieren wird.“


Mit diesen Effektpedalen lässt sich der Sound großer Gitarristen rekreieren

Ähnlich wie die Gibson Les Paul und Fender Stratocaster haben auch einige Effektpedale einen legendären Ruf. Mit ihnen lassen sich selbst simple Riffs und Melodien in ausladende, eindringliche oder bretternde musikalische Highlights verwandeln. Das sind die Lieblings-Pedals großer Musiker, mit denen sich unschlagbare Signature-Sounds auch zu Hause nachspielen lassen. Jimi Hendrix https://www.youtube.com/watch?v=wqLEg0MsSMQ Dass Jimi Hendrix Spaß am Experimentieren mit Effektpedalen hatte, ist nicht zu leugnen – der Musiker nutzte als einer der ersten Künstler seiner Zeit Pedale, um seinen Songs Multidimensionalität zu verleihen. Insbesondere der Wah-Effekt gehörte zu seinen Favoriten, er kommt in Songs wie „Voodoo Child” zur Geltung. Jack…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €