Kanye West: Hasstirade auf Twitter gegen Jimmy Kimmel


von

In seiner Late-Night-Show ‚Jimmy Kimmel Live!‘ hat der Comedian Jimmy Kimmel zwei Kinder das Interview von Kanye West bei BBC Radio 1 nachstellen lassen. West hatte sich in dem Gespräch mit Sätzen wie „Ich bin der größte Rockstar der Welt“ einmal mehr als außerordentlich selbstsicher gezeigt, was Kimmel wohl nicht sonderlich ernst nehmen konnte. In seiner Video-Parodie gibt sich ein kleiner Junge als endlos redender, egomanischer Kanye West, während ein weiterer Junge den gelangweilten Moderator spielt, der kaum zu Wort kommt.

West fand dieses Video anscheinend gar nicht lustig und startete sofort eine Hasstirade auf Twitter, inklusive Statements wie „Jimmy Kimmel, ich sehe das nicht als Scherz an. Bei dir springen keine Volltrottel über die Zäune, um Fotos deiner Tochter zu machen“ und „Sarah Silverman ist tausend Mal lustiger als du und die ganze Welt weiß das“ sowie einiger verbaler Tiefschläge und Fotomontagen.

Jimmy Kimmel ließ sich davon aber nicht beeindrucken und antwortete mit Tweets wie „Anscheinend ist Kanye West sehr sehr wütend auf mich“ und „Ich schwöre, Kanye West, noch ein Tweet mehr und ich werde dir nicht mehr bei Twitter folgen“. Außerdem las er am nächsten Tag alle Twitter-Beschimpfungen des Rappers in seiner Show vor und erzählte vom Anruf des „sehr wütenden“ West, der eine öffentliche Entschuldigung forderte. Diesem Wunsch kam Kimmel nicht nach. Kanye West hat darauf – noch – nicht reagiert.

Sehen Sie die Parodie des Kanye-West-Interviews bei BBC Radio 1 und Jimmy Kimmels Reaktion in seiner Show hier: