Kate Bush fordert in Weihnachtsbotschaft Gehaltserhöhungen für Gesundheitssektor


von

Kate Bush hat sich in einer Weihnachtsbotschaft bei den Mitarbeitern der Krankenhäuser und des britischen National Health Service (NHS) für alles bedankt, was sie während der Coronavirus-Pandemie getan haben. Außerdem forderte sie eine Gehaltserhöhung für Ärzte und Krankenschwestern.

Weihnachtsbotschaft richtet sich an Mitarbeiter des Gesundheitssektors

In einem Beitrag auf ihrer Website mit dem Titel „Eine Weihnachtsbotschaft“ schrieb Bush: „Sind wir nach fast zwei Jahren COVID-19 noch dieselben Menschen, die wir vorher waren? Wir sind alle verwirrt und unsicher, was die Zukunft angeht.“ Sie fuhr fort: „Es war eine schreckliche Zeit des Verlustes für so viele. Ich möchte allen Menschen an der Front und beim NHS ein großes Dankeschön aussprechen. Ich habe großen Respekt vor all den Krankenschwestern und Ärzten, die bereits seit fast zwei Jahren unermüdlich im Einsatz sind. Diese fürsorglichen Menschen zeigen so außergewöhnliche Taten der Güte gegenüber anderen. Hoffen wir, dass sie die Gehaltserhöhungen bekommen, die sie zu Recht verdient haben.“

An anderer Stelle beschrieb Bush, dass sie erst zum zweiten Mal in ihrem Leben ein Goldhähnchen, den kleinsten Vogel Europas, gesehen hat. „Das hat mir den Tag versüßt“, schrieb sie. „In diesen seltsamen Zeiten hoffe ich wirklich, dass ihr die Chance bekommt, für einen Moment innezuhalten und die Natur um euch herum zu spüren.“

Dua Lipa würdigte NHS-Mitarbeiter ebenfalls

Bush ist nicht der einzige Star, der sich für angemessene Gehaltserhöhungen für NHS-Mitarbeiter einsetzt. Während ihrer Dankesrede bei den Brit-Awards 2021 für den Titel beste britische Künstlerin, widmete Dua Lipa einen Teil ihres Preises der Krankenschwester Dame Elizabeth Anionwu. Diese setzte sich zuvor für mehr Gerechtigkeit und Gleichberechtigung beim NHS ein. Anionwu gründete 1998 das „Mary Seacole Centre for Nursing Practice“, um gegen rassistische Ungleichheiten in der Pflege vorzugehen. „Anionwu hat auch gesagt, dass es ein massives Missverhältnis zwischen Dankbarkeit und Respekt für die Beschäftigten an vorderster Front gibt, denn es ist zwar toll, für sie zu klatschen, wir müssen sie aber auch bezahlen“, sagte Lipa. „Ich denke, wir sollten alle einen kräftigen Applaus spenden und Boris die Botschaft übermitteln, dass wir alle eine faire Lohnerhöhung für unsere Angestellten unterstützen.“ Lipas Rede erfolgte, nachdem der Premierminister den Ärzten und Krankenschwestern des NHS eine umstrittene Gehaltserhöhung von schlappen 1 Prozent angeboten hatte.