ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

Keine Reunion? Mark Knopfler hat keine Lust auf die Dire Straits

Der ehemalige Dire Straits-Bassist John Illsley hätte nichts gegen eine Reunion einzuwenden- im Gegenteil: „Ich stehe allen sehr offen gegenüber und denke, dass wir definitiv eine weitere Tour schaffen würden, wahrscheinlich sogar eine weiteres Album.“ Doch Mark Knopfler sieht das offenbar anders, wie Illsey erklärt: „Er meint nur: ‚Oh, ich habe keine Ahnung, ob ich diese ganze Sache wieder zum Laufen bringen sollte.'“.

Illsey erklärt auch die Gründe für Knopflers Widerwillen. Zum Einen sei der Sänger ein großartiger Solo-Künstler, zum Anderen sei er ganz glücklich ohne den ganzen Ruhm. Bereits im letzen Jahr sagte Knopfler Ähnliches zur BBC: „Wir waren einfach zu groß. Wenn mir irgendwer eine gute Seite des Ruhms sagen kann, wäre ich sehr daran interessiert, sie zu hören.“

Anzeige

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Led Zeppelin: Robert Plant spielt zum ersten Mal seit 24 Jahren wieder „Immigrant Song“

Led-Zeppelin-Fans brauchen vor allem eine Tugend: Geduld. In Originalbesetzung hat die Band seit ihrem Reunion-Konzert „Celebration Day“ vor 12 Jahren nicht mehr gespielt.  Seitdem sind die Rocker eher mit Rechtsstreitereien und alten Drogengeschichten als mit neuer Musik in den Schlagzeilen. Nun aber Grund zur Freude für alle treuen Fans. Bei einem Konzert auf dem „Secret Solstice“-Festival in Reykjavik spielte Robert Plant zum ersten Mal seit 1994 eine Version von „Immigrant Song“. Die isländische Hauptstadt hatte Plant 1970 zu dem Lied inspiriert. „Dank eurer Kultur bekam ich vor vielen Jahren die Inspiration für diesen Titel“, so Plant zum Publikum, nachdem er eine kurze…
Weiterlesen
Zur Startseite