Korn: Frau von Sänger Jonathan Davis ist tot

Jonathan Davis, der Frontmann von Korn, trauert um seine Frau. Sie ist im Alter von nur 39 Jahren gestorben, wie es in einer Mitteilung des Managements der Band heißt.

„Die Familie Davis ist schwer getroffen vom verheerenden Verlust von Deven Davis“ heißt es in der Mitteilung. „Wir bitten, ihre Privatsphäre zu respektieren – und die Privatsphäre derjenigen, die der Familie nahe stehen -, um ihnen die Möglichkeit zu geben, privat zu trauern. Wir danken für Liebe, Verständnis und Unterstützung in dieser schwierigen Zeit.“

Deven Davis war angeblich abhängig von Drogen

Der Musiker lebte seit einiger Zeit getrennt von seiner Frau, reichte 2016 die Scheidung ein und brachte in den Dokumenten laut „TMZ“ unversöhnliche Differenzen als Grund für das Zerbrechen der Beziehung vor. Angeblich soll Deven Davis, ein ehemaliger Pornostar, schwere Drogenprobleme gehabt haben. Sie habe, so heißt es in den Akten, „ständig unter dem Einfluss von Lachgas, Kokain und Norco“ gestanden. Seit letzten Freitag wurde sie vermisst.

Kooperation

Der Richter habe laut „TMZ“ just am selben Tag eine einstweilige Verfügung gegen Jonathan Davis Frau gestellt, als die Todesnachricht bekannt wurde. Die juristische Anordnung hätte vorgesehen, dass Deven das Sorgerecht für die beiden Kinder verliert. Darüberhinaus wäre ihr der Besuch ihrer Kinder verweigert worden.

Devens Todesursache ist bisher noch nicht bekannt.

Korn – The Serenity Of Suffering jetzt bei Amazon.de bestellen

Jeff Kravitz FilmMagic, Inc

Die 50 besten deutschen Alben aller Zeiten

Weiterlesen
Zur Startseite