Krieg der Mini-Staaten: Jack Black ist Star der neuen Komödie „Micronations“

E-Mail

Krieg der Mini-Staaten: Jack Black ist Star der neuen Komödie „Micronations“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Zuletzt sorgte Jack Black in der Komödie „Sex Tape“ 2014 als YouPorn-Besitzer für jede Menge Lacher bei den Kinozuschauern. Nun steht wieder ein neues Filmprojekt an, bei dem der Gesichtsakrobat alle Humorregister ziehen darf.

Gestern (18.05.15) wurde auf dem Filmfestival in Cannes bekannt gegeben, dass der 45-Jährige die Hauptrolle in der Komödie „Micronations“ spielen wird. In dem Film von Jared Hess mimt Black einen sympathischen Kauz, der in einer sogenannten „Do-it-Yourself“-Gemeinschaft lebt.

Andere Länder, andere Sitten

Die dortigen zwölf Bewohner haben sich ihren ganz eigenen Mikrostaat namens „Valoria“ geschaffen. Black übernimmt in der kleinen Gemeinde die Position des Chefstrategen, der sich plötzlich in einer Schlacht mit einer benachbarten Nation beweisen muss.

Regisseur Hess erklärt den Hintergrund seiner Filmidee: „Als ich erfahren habe, dass es Menschen in den USA gibt, die sich ihre ganz eigenen Länder geschaffen haben, wusste ich, dass ich einen Film über sie machen muss. Jack und ich haben nach einem gemeinsamen Projekt gesucht und die heitere Welt der Kleinstaaten hat uns beide angesprochen.“

Ein definitiver Zeitplan für den Dreh steht noch nicht fest, man darf aber schon mal gespannt sein, was da kommen wird.

E-Mail