La Roux: Songs To Remember


von

Dies ist die Geschichte einer jungen englischen Sängerin mit flammenrotem Haar, die sich derzeit aufmacht, um die angeschlagene Branche mit ihren Popsongs zu retten. Von Ihrer DebĂĽtsingle „In For The Kill“ wurden binnen sechs Wochen 200 000 Exemplare verkauft, der „Guardian“ bezeichnete sie als musikalischen Hoffnungsträger fĂĽr 2009, und im März ging sie mit Lily Allen auf Tour.

Entsprechend fiebern die britischen Medien dem AlbumdebĂĽt „La Roux“ entgegen. „Es wird ein Album, zu dem man tanzen kann, aber auch abwaschen oder sein Auto reparieren“, sagt die selbstbewusste Elly Jackson, die als Tochter von zwei Theaterschauspielern im SĂĽden Londons aufwuchs. In ihrer Musik vereint sie gemeinsam mit dem Produzenten und Studiobesitzer Ben Langmaid die elektronische Tanzmusik, die sie in der Londoner Warehouse-Clubszene kennen lernte, mit ihrer Verehrung fĂĽr englischen Synthiepop der 80er Jahre.

Gemeinsam arbeiten sie als Duo zusammen, „so wie Goldfrapp„, erklärt Jackson, bei den Konzerten ist sie jedoch allein, begleitet von einer angeheuerten Band. Langmaid, der sie vor vier Jahren entdeckt hat, als sie noch im Kinderzimmer Folksongs trällerte, bleibt dezent im Hintergrund.

Auf dem Album sind die EinflĂĽsse der Eurythmics, Depeche Mode oder Pet Shop Boys unĂĽberhörbar. „Ich will, dass meine Songs berĂĽhmt werden und die Menschen sich noch nach Jahren an sie erinnern“, bekennt Jackson, die die Gabe, GefĂĽhle in Songs zu verwandeln, von Joni Mitchell, Neil Young und Stevie Wonder lernte, der Lieblingsmusik ihres Vaters, der ihr auch das Gitarrespielen beibrachte.

„Die Texte machen traurig, die Musik macht glĂĽcklich“, fasst sie ihr Konzept zusammen. Ihre Songs handeln meist von Liebe, auch der Hit „In For The Kill“;, der kein offensichtlicher Liebessong ist. „Es geht darum, etwas zu tun, ohne daran zu denken, was am Ende dabei rauskommt“, sagt sie.

In kĂĽrzester Zeit hat die junge Frau viel erreicht und sich schon wieder weiter entwickelt. Inspiriert von Peter Gabriels „So“ und Bowies „Young Americans“ wĂĽnscht sie sich fĂĽr die Zukunft einen wärmeren, volleren Sound. „Auf dem nächsten Album will ich auch Saxofone habe“, sagt sie.



Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Guns N'Roses in Deutschland: Open-Air-Tournee wird verschoben – Infos zu Tickets

Aufgrund der wegen Corona europaweit verfĂĽgten behördlichen Veranstaltungsverbote werden Guns N'Roses ihre diesjährige Open-Air-Tournee wie erwartet verschieben. Die offizielle AnkĂĽndigung dazu kam erst jetzt. Davon betroffen sind unter anderem Termine in Deutschland, Ă–sterreich und der Schweiz. UrsprĂĽnglich hätten Guns N'Roses am 26. Mai in MĂĽnchen, am 02. Juni in Hamburg sowie am 09. Juni in Wien auftreten sollen. Wie die Band vor kurzem bekannt selbst gegeben hat, wird dies aufgrund der weiter andauernden Coronavirus-Pandemie nicht länger möglich sein. Jetzt hat der Veranstalter nachgezogen. Um Nachholtermine soll man sich allerdings bereits bemĂĽhen. Bis diese allerdings fixiert sind, werden die Fans um…
Weiterlesen
Zur Startseite