Spezial-Abo

Laune der Natour: Die Toten Hosen geben NOCH ein Zusatzkonzert – diesmal in München


von

Nachdem Die Toten Hosen für ihre „Laune der Natour“-Konzertreise bereits sieben Zusatz-Auftritte angekündigt hatten, gibt es nun einen weiteren Termin: Am 20. Dezember gastieren Campino und Band ein weiteres Mal in München, da der erste Gig schon ausverkauft ist.

🌇Bilder von "Die Toten Hosen live in der Zeche Bochum – die Fotos" jetzt hier ansehen

Was soll man sagen – tolle Sache, oder? Damit erhöht sich die Zahl der Hosen-Zusatzkonzerte auf acht. Alle Termine der „Laune der Natour“ plus Ticket-Kaufmöglichkeiten findet man hier. 

Die Toten Hosen auf Facebook:

Campino über Merkel:


An dieser Stelle findest du Inhalte von Rolling Stone

Um mit Inhalten von Rolling Stone zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Rolling Stone aktivieren


Toten-Hosen-Chef Campino ist Co-Regisseur neuer Dokumentation über Wim Wenders

Toten-Hosen-Frontmann Campino hat als Musiker bereits vor Millionen von Menschen gespielt. Doch jetzt hat der gebürtige Düsseldorfer ein neues Feld erschlossen. Campino, der mit bürgerlichen Namen Andreas Frege heißt, hat als Co-Regisseur und unter diesem Namen in der neuen Dokumentation „Wim Wenders, Desperado“ mitgewirkt: Ein Porträt des Filmkünstlers Wim Wenders, für das neben Andreas „Campino“ Frege der Dokumentarfilmer Eric Friedler („Nichts als die Warheit – 30 Jahre Die Toten Hosen“, „It must Schwing“) Regie führte. Seht euch hier den Trailer an: https://www.youtube.com/watch?v=gM1AZANsWEM Am 15. Juli 2020 soll der Film als Preview in einem Düsseldorfer Autokino zu Ehren des 75. Geburtstages…
Weiterlesen
Zur Startseite