Led Zeppelin: Tournee und neue Platte in Planung – ohne Robert Plant


von

Demnach soll die Gruppe an einer neuen Platte arbeiten – jedoch ohne dennoch immer Reunion-unwilligen Robert Plant. Das aber ist kein Hindernis, und so sind Led Zeppelin bereits auf der Suche nach einem neuen Sänger. Bereits im Oktober hatte Bassist John Paul Jones Hinweise gegeben, dass sich Led Zeppelin eine Zukunft auch ohne Plant vorstellen könnten.

Pages Manager Peter Mensch bekräftigt das Vorhaben: „Jimmy Page spielt professionell Gitarre, seit er 16 Jahre alt ist. Das ist, was er kann und das ist, was er tun möchte. Er mag nicht Autorennen fahren oder als Anwalt arbeiten. Er ist Musiker. Und deshalb haben sie 2007 die Show in der Londoner O2-Arena gespielt und die drei (Page, Jones und Drummer Jason Bonham) haben bei den Proben viel Spaß gehabt, bevor Robert dazu kam.“ Und so entstand der Plan, das es, sofern sich ein passender neuer Sänger finden ließe, mit der Band weitergehen solle.

Wer der neue Mann am Mikrofon sein wird, ist natürlich noch nicht raus – die Gerüchteküche nennt bislang aber Chris Cornell (Soundgarden) und Steven Tyler von Aerosmith als potentielle Kandidaten. Peter Mensch will sich dazu noch nicht äußern: „Es wird ein langer und schwieriger Prozess werden.“

Ob die Fans einen neuen Sänger akzeptieren, ist natürlich genauso ungewiss.