Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Lemmy Kilmister: Trauerfeier findet in „Rainbow“-Bar statt

Kommentieren
0
E-Mail

Lemmy Kilmister: Trauerfeier findet in „Rainbow“-Bar statt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Lemmy Kilmister verbrachte viele Tage seines Lebens in der „Rainbow“-Bar in Los Angeles, wo er sich den einen oder anderen Drink genehmigte und Stunden lang am einarmigen Banditen zockte. Nachdem seine Band Motörhead meldete, dass der Sänger nur Stunden vor seinem Tod noch an seiner Lieblingsspielkonsole zugange war, ist es auch passend, dass die Trauerfeier für Lemmy in der berühmten Bar stattfindet.

Am 9. Januar will der Besitzer zusammen mit den zahlreichen Fans des Musikers  „einem lieben Freund Lebewohl“ sagen. „Kommt und feiert mit uns das Leben von Lemmy Kilmister, denn eine Legende stirbt nicht“, schrieb der Betreiber auf der Facebook-Seite der Bar. Losgehen soll es um 2 Uhr morgens.

Zum Tod von Lemmy hatte der Besitzer der Bar, der Lemmy einen Automaten für den Eigenbedarf geschenkt hatte, bereits ergreifende Worte in dem sozialen Netzwerk gepostet: „Es ist schwer zu glauben, dass wir nie wieder dein Lächeln am Ende unserer Bar erblicken werden. Du warst immer ein wundervoller Freund. In unseren Herzen wirst du auf ewig leben.“

Join us Saturday, January 9th as we say goodbye to a dear friend and loved one. We will open our doors at 2pm.

Posted by RAINBOW BAR AND GRILL on Samstag, 2. Januar 2016

Lemmy Kilmister starb am 28. Dezember im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer aggressiven Krebserkrankung.

 

 

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Tortoise – „The Catastrophist“ (22.01.)
    Vorschau: Diese Alben sind für 2016 angekündigt – Galerie

    Lemmy Kilmister verbrachte viele Tage seines Lebens in der „Rainbow“-Bar in Los Angeles, wo er sich den einen oder anderen Drink genehmigte und Stunden lang am einarmigen Banditen zockte. Nachdem seine Band Motörhead meldete, dass der Sänger nur Stunden vor seinem Tod noch an seiner Lieblingsspielkonsole zugange war, ist es auch passend, dass die Trauerfeier […]

Kommentar schreiben