Highlight: 10 Dinge über Guns N‘ Roses, die Sie garantiert noch nicht wussten

Hier sehen: Slash verneigt sich vor Lemmy und spielt grandiose Version von „Ace Of Spades“

Der Tod von Lemmy Kilmister bewegte viele Musikerkollegen – so auch Slash. Als besonderes Zeichen der Ehre ließ es sich der Gitarrist nicht nehmen, bei einem Auftritt mit Myles Kennedy and the Conspirators am 31. Dezember 2015 die Motörhead-Hymne „Ace Of Spades“ zu spielen. Mit den Worten „This is for Lemmy“ leitete der 50-Jährige, der in diesem Jahr wieder mit Guns N‘ Roses auf Tour gehen wird, eine eindringliche Coverversion ein, die bei den zahlreichen Fans für Zustimmung sorgte.

Slash und Lemmy kannten einander sehr gut. Slash war sogar dabei, als Kilmister im Dezember seinen 70. Geburtstag feierte. Außerdem spielten beide 2010 gemeinsam den Song „Doctor Alibi“ für das selbstbetitelte Soloalbum von Slash ein. Auf Instagram schickte der Musiker dann noch eine kleine Erinnerung an seinen Freund hinterher – so wie es zahlreiche andere Musikerkollegen an seinem Todestag taten.

Sehen Sie hier ein (Fan-)Video, wie Slash „Ace Of Spades“ spielt:


Lemmy Kilmister: Die tragische Todesursache der Motörhead-Legende

Als Lemmy Kilmister starb, begann eine neue Zeitrechnung. Es gab die Jahre vor seinem Tod, in denen man sich gar nicht vorstellen konnte, dass er jemals nicht mehr da sein würde. Er war viel zu zäh, viel zu besonders. Der Vergleich mit der Kakerlake, die trotz Unmengen an Gift nicht totzukriegen ist, lag berechtigterweise auf der Hand. Seit dem 28. Dezember 2015 ist es die Zeit nach Lemmy. Der Umbruch gab die Gelegenheit, einen Blick auf Rock-'n'-Roll-Klischees zu werfen, für deren Entstehen Lemmy zu einem beträchtlichen Teil gesorgt hatte. Im gleichen Moment war er das genaue Gegenteil dieser Klischees. Ein…
Weiterlesen
Zur Startseite