ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

Leser-Charts im März 2013: Jake Bugg auf 1, Van Morrison verliert Plätze

Jake Bugg löst Neil Young ab: Mit seinem selbstbetitelten Debütalbum ist der junge Brite die neue Nummer 1 in den Leser-Charts des Rolling Stone. Young & Crazy Horse rücken auf die 2 runter.

Einen großen Sprung nach vorne hat Bruce Springsteen gemacht – von der 14 auf die 3. Abgestürzt dagegen sind Patti Smith (6 auf 13) und Van Morrison (5 auf 15).

Den vollständigen Überblick bietet unsere Galerie.

Anzeige

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

ROLLING STONE führt eigene Musik-Charts ein

Seit Jahrzehnten sind die „Billboard Charts“ die maßgebende Quelle für die aktuellsten Musiktrends. Auch Plattformen wie YouTube und iTunes entwickelten in den letzten Jahren ihr eigenes Ranking-System für Musik. Nun hat auch der amerikanische ROLLING STONE seine eigenen Charts entwickelt. Mit Hilfe täglicher Analysen und Aktualisierungen geben die Rolling Stone Charts genau wieder, welche Interpreten und Alben gerade an der Spitze stehen. Dabei arbeitet der ROLLING STONE mit der Firma „Alpha Data“ zusammen, die für die Datenanalyse zuständig ist. Insgesamt gibt es bisher fünf unterschiedliche Kategorien – „Rolling Stone Top 100 Songs“, „Rolling Stone Top 200 Albums“, „Rolling Stone Artists…
Weiterlesen
Zur Startseite