Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Liam Gallagher: “Beady Eye gibt es nicht länger”

Kommentieren
0
E-Mail

Liam Gallagher: “Beady Eye gibt es nicht länger”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Mit zwei knappen Sätzen verkündete Ex-Oasis-Frontmann Liam Gallagher am Samstag das Ende seiner Band Beady Eye auf Twitter: “Beady Eye are no longer. Thanks for all your support. LGx”. Sein ehemaliger Oasis-Kollege und Beady-Eye-Gitarrist Andy Bell zog kurze Zeit später nach: “Thanks to all the Beady Eye fans. I had a blast. See you on the other side. Big Love.”

Nach Noel Gallaghers Ausstieg und der Auflösung von Oasis im Jahre 2009 hatte Liam Gallagher Beady Eye zusammen mit den verbliebenen Oasis-Musikern Andy Bell, Gem Archer und Chris Sharrock ins Leben gerufen. Die Band veröffentlichte zwei Alben, “Different Gear, Still Speeding” 2011 und “BE” 2013. Die Alben bekamen gute Kritiken, doch der kommerzielle Erfolg hielt sich in Grenzen.

Anfang des Jahres sagten Beady Eye ihre Auftritte beim Coachella Festival aus “Gründen, die wir nicht zu verantworten hatten” ab. Einen Monat später gaben sie die Trennung von ihrem Manager Scott Rodger bekannt. Im März 2014 standen Beady Eye dann in Japan das letzte Mal auf der Bühne.

Viele Fans reagierten traurig auf die Trennung, einige aber auch hoffnungsvoll, da ihrer Meinung nach nun einer Oasis-Reunion nichts mehr im Weg steht – ungeachtet der Tatsache, dass Noel Gallagher eine Reunion immer wieder ausschloss und im nächsten Jahr mit dem zweiten Album seines High Flying Birds-Projektes auf Tour gehen will.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben