Liam Gallagher: „John Lennon hätte ‚I’m Outta Time‘ gecovert.“


von

Die Äußerung war Teil seiner „Ask Liam“-Videobotschaft, die der Britpopper regelmäßig im Internet verbreitet. „I’m Outta Time“ erschien auf dem letzten Oasis-Album „Dig Out Your Soul“ und stammt – wie sollte es anders sein – aus der Feder von Liam höchst selbst. Der schwelgerische Popsong, der zu den besseren Momenten auf der Platte gehört, glänzt natürlich mit einigen an Lennon gemahnten Beatles-Harmonien. Zudem sampled er kurz eines der letzten Interviews, die Lennon geführt hat.

Seit der Auflösung von Oasis und der Trennung von Bruder Noel ist Gallagher derzeit beschäftigt, seine neue Band Beady Eye ins Rampenlicht zu rücken. Für das Projekt konnte er die Ex-Oasis Mitglieder Gem Archer, Andy Bell und Chris Sharrock reaktivieren.

Max Gösche