Liam Gallagher rastet aus, weil Noel nicht bei „One Love Manchester“ auftrat


von

Nach seinem Auftritt bei „Rock im Park“ stieg Liam Gallagher am Sonntagabend augenblicklich ins Flugzeug, um bei „One Love Manchester“, dem Ariana-Grande-Konzert in Gedenken an die Terroropfer von Manchester, pünktlich dabei zu sein. Viele Fans hofften, dass auch Gallaghers Bruder Noel dort sein würde – nicht zuletzt auch Liam selbst. Doch Noel erschien nicht.

Liam, der trotz seiner wieder in Fahrt kommender Solo-Karriere sich offen eine Oasis-Reunion wünscht, rastete daraufhin auf Twitter aus und beschimpfte den Älteren.

Zunächst entschuldigte sich der Sänger „bei Manchester“ für die Abwesenheit Noels.

Liam Gallagher auf Twitter:

Dann beschimpfte er Noel, der anscheinend nicht in England weilte:

Am Ende betonte Liam Gallagher, dass es ihm beim Charity-Gig nicht um die ersehnte Oasis-Reunion, dem ersten gemeinsamen Auftritt seit 2009, gegangen wäre. Sondern nur darum, ein Zeichen zu setzen:

Den Oasis-Hit „Live Forever“ sang er dann schlussendlich gemeinsam mit Coldplay-Vokalist Chris Martin.