Schade! Liebesgerüchte um Brad Pitt und Lykke Li sind wohl doch nur Fake


von

Am gestrigen Donnerstag (27. Januar) hatte eine nicht näher genannte „Quelle“ aus Brad Pitts Umfeld behauptet, der Schauspieler würde die Sängerin Lykke Li daten. Es wäre wohl die Sensation im erbitterten Scheidungskampf mit Ex-Frau Angelina Jolie gewesen, wenn Pitt jetzt mit der schwedischen Hit-Musikerin („I Follow Rivers“) angebandelt hätte. Doch womöglich ist an den Gerüchten gar nichts dran.

Seit der Trennung von seiner jetzigen Ex-Ehefrau Angelina vor sechs Jahren hat Brad Pitt keinerlei nennenswerte Beziehungen vorzuweisen. Der Sorgerechtsstreit der Ex-Partner um die sechs gemeinsamen Kinder hält dagegen weiterhin an. Trotzdem geriet das Liebesleben des Schauspielers wieder in den Fokus, als eben eine unbekannte Quelle behauptete, Pitt habe ein Auge auf seine Nachbarin geworfen, die schwedische Sängerin Lykke Li.

Lykke Li auf ihrem Yola-Dia-Festival
Lykke Li auf ihrem Yola-Dia-Festival

Doch wie jetzt bekannt wurde, sei an den Gerüchten gar nichts dran. Ein „Insider“ stellte klar, dass Pitt und die Sängerin einander vor mehreren Jahren vorgestellt worden seien. Man verstehe sich, aber es habe keineswegs gefunkt.

Eine dritte „Quelle“ gab gegenüber „Page Six“ außerdem zu Protokoll, dass Li gar nicht in Brad Pitts Beuteschema passe. Es sei eher unwahrscheinlich, dass Brad nochmal jemand Berühmtes daten würde. Er würde in Zukunft wohl eher auf Frauen fernab des Rampenlichts achten. Zudem würde Pitt im Moment sein Single-Leben genießen.

Scott Dudelson Getty Images