Lil Wayne kollabiert nach Videodreh


von

Knapp zwei Wochen vor der Veröffentlichung seiner 10. Solo-Platte „I Am Not A Human Being II“ erlitt der Rapper Lil Wayne kurz nach einem Videodreh einen krampfhaften Anfall („multiple seizure“) und musste in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert werden. Mittlerweile soll er wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden sein und sich „besser fühlen“.

Bereits letztes Jahr im Oktober erlitt der Rapper solch einen Anfall in seinem Privatjet, weswegen der Pilot eine Notlandung einleiten musste.  Nur wenige Tage später kollabierte der 30jährige erneut, wieder an Bord eines Flugzeuges. Damals sprach sein Pressesprecher von einem „starken Migräneanfall aufgrund von Dehydratation“.

Seltsamerweise verlor der Rapper und Produzent Rick Ross am 14. Oktober 2012 ebenfalls das Bewusstsein nach einem Anfall an Bord seines Flugzeuges und musste in einem Krankenhaus in Alabama behandelt werden. Man möchte hoffen, dass es sich in beiden Fällen nur um eine besonders schwere Form von Flugangst handelt …


Auf dieser Seite wurden Inhalte entfernt, die von MuZu stammen