Linda Ronstadt leidet an Parkinson


von

Linda Ronstadt leidet an Parkinson. Wie die 67-jährige Folk-Sängerin am Freitag in einem Interview mitteilte wurde die Krankheit bereits vor acht Monaten bei ihr diagnostiziert.

Laut Ronstadt zeigten sich erste Symptome des Nervenleidens bereits vor ungefähr acht Jahren. Sie hielt die daraus resultierende Muskelschwäche jedoch lange für die Nachwirkungen eines Zeckenbisses und das Zittern ihrer Hand für den Nebeneffekt einer Schulter-Operation.

„Ich konnte nicht mehr singen, und wusste nicht warum“, so die Sängerin im Interview. „Niemand der an Parkinson leidet kann noch richtig singen, egal wie hart er es versucht.“ Nach eigenen Angaben ist Ronstadt mittlerweile auf Krücken angewiesen und kann längere Reisen nur noch mit einem Rollstuhl unternehmen.

Am 17. September sollen Ronstadts Memoiren mit dem Titel „Simple Dreams“ erscheinen. Ihre Krankheit wird in dem Buch noch nicht zur Sprache kommen.