Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

“Live mache ich bald etwas ganz anderes” – Jimmy Page im Interview

Kommentieren
0
E-Mail

“Live mache ich bald etwas ganz anderes” – Jimmy Page im Interview

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: die 100 besten Gitarren-Songs

Jimmy Page dürfte derzeit nicht von Langweile geplagt werden, kümmert er sich derzeit nicht nur um die neuen Remaster-Ausgaben der Alben von Led Zeppelin, sondern bereitet sich auch auf eine Rückkehr auf die Bühne vor, wie er bei einer Pressekonferenz in London zur Wiederveröffentlichung von “Physical Graffiti” ankündigte. Da eine Reunion von Led Zeppelin weiterhin sehr unwahrscheinlich erscheint, möchte der Gitarrist nun seine eigene neue Band zusammenstellen.

“Zuerst muss man viel Gitarre spielen, um wieder spielfest und sicher zu werden”, sagte Page. “Also mache ich das im Moment – obwohl ich gleichzeitig auch noch die Re-Issues betreue. Wahrscheinlich wird es eher Ende des Jahres, als Ende nächsten Monats, aber ich wärme mich definitiv an der Seitenlinie auf.” Was Page vorhat, sei etwas “ganz anderes. Es wird wahrscheinlich nichts sein, das man sich von mir vorstellt.”

Auch die Wiederveröffentlichungen wurden bei der Q&A-Session thematisiert. “Die Reaktionen waren phänomenal”, sagte er über seine Remaster-Arbeit. “Ich wusste, dass das Material wirklich gut ist, aber es war wirklich wichtig, das richtig zu präsentieren und die Bonus-CDs als ‘Companion Discs’ zu präsentieren. Es hat wirklich Spaß gemacht – und es kommen noch einige Überraschungen.”

Für Page zeigt das unveröffentlichte Material auf den zusätzlichen CDs die Kreativität der Band. “Jeder spielte wirklich ausgezeichnet. Durch das Material kann man das Song-Skelett hören, obwohl man weiß, zu was sie wurden. Und das Album ist wirklich eine richtige Tour de Force.” Die Deluxe-Edition von “Physical Graffiti” erscheint am 20. Februar – hier gibt es einen Rough Mix von “Houses Of The Holy” vorab zu hören.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Game Of Thrones: Vierte Staffel ist im Free-TV ein Flop

    "Game Of Thrones" scheint derzeit eine der beliebtesten Serien der Welt zu sein: HBO hat hervorragende Einschaltzahlen, die DVDs verkaufen sich wie geschnitten Brot - nur im deutschen Free-TV bleibt der Fantasy-Reihe der Erfolg verwehrt.

Kommentar schreiben