aktuelle Podcast-Folge:

Highlight: „Über Musik zu schreiben ist wie über Architektur zu tanzen“ – wer hat es wirklich gesagt?

„Look Now“: Elvis Costello kündigt trotz schwerer Krankheit neues Album an

Nur wenige Wochen ist es her, dass Elvis Costello seine Tour krankheitsbedingt absagen musste. Ein „kleines, aber sehr bösartiges Krebsgeschwür“ hindert den Musiker zurzeit daran, seine Europa-Tour fortzusetzen.

Auch wenn Live-Auftritte gerade keine Option zu sein scheinen, scheint der 63-Jährige frohen Mutes: Costello kündigte ein neues Album an, mit dem er erstmals seit zehn Jahren wieder mit seiner Band The Imposters im Studio zusammenarbeitet. „Look Now“ erscheint am 12. Oktober und beinhaltet neben elf neuen Songs auch erneut eine Zusammenarbeit mit Burt Bacharach namens „Burnt Sugar Is So Bitter“. Die Platte ist auf grünem Vinyl gepresst.

Parallel zur Ankündigung veröffentlichte der Musiker gleich zwei neue Singles. „Unwanted Number“ und „Under Lime“ sind hier zu hören:

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

„Über Musik zu schreiben ist wie über Architektur zu tanzen“ - wer hat es wirklich gesagt?

Musikjournalismus steht seit jeher unter dem Verdacht, eine schöne Sache mit kleinteiligen Gedanken und allzu subjektiven Kritiken kaputt zu machen. Das sehen wir natürlich anders und schreiben leidenschaftlich weiter. Dennoch gibt es ein Bonmot, das diese grundsätzliche Vorhaltung gegenüber dem Schreiben und Sprechen über Musik in Worte packt: „Über Musik schreiben ist wie über Architektur tanzen - eine ziemlich dumme Idee.“ Erst am Samstag (24. August) war es wieder öfter zu lesen, in einigen Memes zum 65. Geburtstag von Elvis Costello. https://www.facebook.com/TitelThesenTemperamente/photos/a.140070936029067/2320305611338911/?type=3 Tatsächlich wird immer wieder behauptet, dass Elvis Costello diesen Satz 1983 in einem Interview gesagt haben soll. Konkret:…
Weiterlesen
Zur Startseite