Spezial-Abo
Highlight: AC/DC-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Manic Street Preachers: gleich zwei Alben auf einen Schlag

Um große Worte waren die Manic Street Preachers nie verlegen. Als „Our Last Shot At Mass Communication“ bezeichnete die Band ihr letztes Album „Postcards From A Young Man“ (2010). Die „letzte große Phase der Manic Street Preachers“ soll laut James Dean Bradfield und Nicky Wire nun das kommende Werk einläuten: Gleich zwei Alben gleichzeitig wollen die Waliser veröffentlichen.

Nach ihrem „National Treasures“-Konzert in der London von 2011, bei dem sie alle 38 ihrer Singles aufführten, zog sich die Band zurück, mit der Ankündigung „mindestens für die nächsten paar Jahre“. Aus den paar Jahren sind nun nur zwei geworden. Die Enttäuschung mit „Postcards From A Young Man“, dem „Last Shot At Mass Communication“, den die Masse nicht hören wollte (keine der drei Singles gelang in die UK Top 20), scheint verdaut zu sein.

Über die kommende Akustikplatte sagt James Dean Bradfield: „Es gibt nur ein Stück darauf mit elektrischer Gitarre, aber der Rest klingt ganz sicher nicht nach Bongos und Lagerfeuer. Die Platte hat Soul, Bläser nach Art der Rolling Stones.“

Nicky Wire sagte außerdem, dass Cate Le Bon als Gastsängerin auf dem neuen Song „Four Lonely Roads“ zu hören sei.


AC/DC-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Kommt 2020 endlich was? Davon ist sehr, sehr stark auszugehen. Eddie Trunk, Musikhistoriker, Radiofachmann und AC/DC-Kenner, gab am 24. Februar auf Twitter bekannt, dass sich die ersten Medien auf Neuigkeiten der Band einstellen würden: https://twitter.com/EddieTrunk/status/1232061798133616642 Brian Johnson ist also definitiv wieder bei AC/DC dabei? Sieht doch ganz danach aus: Sein Comeback bestätigte er gegenüber der Grindcore-Band Terrorizer mit den Worten: „Ich habe es satt, das zu leugnen.“ Auch Eddie Trunk erzählte davon in seiner Sendung vom 11. April. Der Radio-Mann hat bekanntlich sehr enge Verbindungen ins australische Band-Lager. „Ich denke, es ist so gut wie beschlossene Sache, dass AC/DC ein…
Weiterlesen
Zur Startseite