Mann in Michael-Myers-Maske schießt zwei Menschen an Halloween an

Michael Myers erfreut als sich als Grusel-Charakter im „Halloween“-Filmfranchise seit 1978 großer Beliebtheit. Auch beim jüngst erschienenen, von David Gordon Green umgesetzten Sequel-Streifen drehte sich alles um den maskierten Psychopathen.

An Halloween selbst hat jedoch ein Mann das Requisit der Figur genutzt, um realen Horror zu verbreiten. Laut dem US-Fernsehsender „Fox News“ hat der im Stile des Mörders Maskierte in New York zwei Menschen auf offener Straße mehrmals angeschossen.

Nachdem sich der Täter spätabends mit einem 21-Jährigen schwer gestritten hatte, soll er dem Opfer in seinen Bauch, die Brust und in ein Bein geschossen haben. Kurz darauf schoss er zudem eine 17-Jährige an und floh anschließend. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht, sollen sich aber inzwischen in stabiler Lage befinden.

Kooperation

Genau wie im originalen Film konnte man den Täter bis jetzt nicht fassen. Die New Yorker Polizei sucht nach einem mittelgroßen Mann in einem grünen Hoodie – das Gesicht ist offensichtlich nicht bekannt.

 


Netflix: Das sind die besten Filme ab 18 - garantiert nicht jugendfrei

RoboCop Paul Verhoevens grimmige Zukunftssatire: In Detroit herrschen Terror und Gewalt. Der rechtschaffene Polizist Murphy wird von fünf Gangstern kaltblütig ermordet und zerstümmelt. Ein zynischer Konzern verwendet die noch übrig gebliebenen Teile von Murphys Schädel als Grundlage für eine moderne Roboter-Kampfmaschine. Als er jedoch langsam seine Erinnerung zurückfindet, keimt in ihm nur noch der Wunsch, Rache zu nehmen. https://www.youtube.com/watch?v=6tC_5mp3udE   Neu auf Netflix: Das sind die wichtigsten Netflix-Neuerscheinungen Kill Bill Vol. 1 Quentin Tarantinos grandiose Verbeugung vor dem Martial-Arts-Genre: Eine Blondine erwacht nach vier Jahren Koma im Krankenhaus mit schmerzenden Erinnerungen an ihre Hochzeit. Ihr Ex-Lover hatte den großen Tag…
Weiterlesen
Zur Startseite