Freiwillige Filmkontrolle


Mariah Careys verpatzter Silvester-Auftritt: „We Belong Together“ bricht fast Streaming-Rekord


von

Aus der Reihe: ROLLING-STONE-Klassiker aus dem Archiv:

Ob Mariah Carey und ihr Team nun endlich aufhören werden, Sündenböcke für den verpatzten Silvester-Auftritt der Diva am New Yorker Times Square zu suchen, und sich stattdessen mal über den neu errungenen Erfolg freuen? Höchstwahrscheinlich nicht, dabei ist es doch eine erwähnenswerte Neuigkeit, dass sich ihr Song „We Belong Together“ aus dem Jahr 2005 aktuell wieder größter Beliebtheit erfreut: Der hat nämlich seit dem desaströsen Versuch Careys, der feierfreudigen Silvestermeute so richtig einzuheizen (dabei liegt die Betonung ganz klar auf „Versuch“), seine Streaming-Plays um 251 Prozent erhöht.

Damit liegt er auf Platz 78 der in dieser Woche meistgestreamten Songs in den USA – kein gleichaltriger oder älterer Titel positioniert sich über „We Belong Together“. Selbst Flo Ridas „My House“, Drakes „Controlla“ und Justin Bieber mit „Love Yourself“ lässt Carey in den Streaming-Charts locker hinter sich, und es ist nicht ihr einziger Titel, der jetzt wieder durch die Decke geht: Auch ihre Songs „Emotions“ und „Auld Lang Syne (The New Year’s Anthem)“ verzeichnen eine wachsende Hörerschaft.

Der Times Square brachte Mariah Carey Glück

Überraschender Zufall: Alle drei Songs, die nun verstärkt gestreamt werden, hätte Mariah Carey bei ihrem Neujahrs-Auftritt am Times Square performen sollen, brachte dabei aber nur leises Gestammel zum Playback zustande. Vielleicht sind es ja auch nur enttäuschte Times-Square-Besucher, welche die Titel nun in Dauerschleife abspielen – um nachträglich ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es hätte sein können, hätte Carey ihre Silvestershow nicht vermasselt.

Stephen Colbert macht sich über Carey lustig:


Zum Tode von Steve Jobs: The Sound Of Apple

Hier die Videogalerie mit 32 Songs aus den Apple-Werbespots:   - Mehr Videos gibt es auf tape.tv
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €