Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Marilyn Manson über Vergewaltigungs-Video mit Lana Del Rey: “Nur Testaufnahmen!”

Kommentieren
0
E-Mail

Marilyn Manson über Vergewaltigungs-Video mit Lana Del Rey: “Nur Testaufnahmen!”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Ende November 2014 war auf Youtube ein Clip aufgetaucht von einem Projekt namens “Sturmgruppe”, in dem Musik von Marilyn Manson verwendet wurde. Neben Manson selbst waren auch Lana Del Rey und Regisseur Eli Roth im Video zu sehen gewesen. Unter den düsteren, verstörenden Szenen inszenierte sich der Torture-Porn-Filmemacher Roth als Vergewaltiger von Del Rey. Die Sängerin war in der Vergangenheit für ein paar Monate mit Manson liiert gewesen.

Nun hat sich Manson zu den Aufnahmen geäußert und klargestellt, dass die Aufnahmen nie für eines seiner Musikvideos geplant gewesen sei. “Der Cutter der Firma, die das Ding ins Netz stellten, hatte schon in der Vergangenheit Musikvideos von mir geschnitten. Diese Aufnahmen haben mein Freund Eli und ich mit einer Kamera gedreht, die wir testen wollten. Schlussendlich wurden die Bilder dann als Marilyn-Manson-Video präsentiert, und das war nie meine Absicht.”

Der Musiker habe zwar vorgehabt, ein Video mit Lana Del Rey zu filmen, die Zusammenarbeit stellte sich jedoch als schwierig heraus. “Es war sehr problematisch mit ihr. Ich respektiere sie immer noch, wir sind befreundet. Aber ich war einfach nur müde, ich bin einfach abgehauen und habe die Arbeit an dem Video nicht beendet.” Auch sei die Szene, die die Vergewaltigung zeigt, nicht das gewesen, was sie ursprünglich geplant hatten. “Ich würde nie ein solches Video drehen und Eli ebenfalls nicht.”

Trotzdem lässt sich die Existenz des Materials nun, einmal publik gemacht, schwer bestreiten. Und immerhin hat Roth diese Vergewaltigung gefilmt, während Manson bei den Dreharbeiten anwesend war. “Ich glaube nicht, dass wir jemals beabsichtigten, dieses Zeug jemandem zu zeigen. Es war ein Kamera-Test. Ich würde Vergewaltigern ohne zu zögern in den Hintern treten.”

Mittlerweile ist das Video von Youtube wieder verschwunden. “Aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von [Merlin] Essential Music” ist der Clip nicht mehr verfügbar.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben