Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: „Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

Mark Hamill: „Star Wars“-Schauspieler starb fast beim Dreh

Mark Hamill alias Luke Skywalker ist bei den Dreharbeiten zum neuen „Krieg der Sterne“-Film scheinbar nur knapp mit dem Leben davongekommen. Als er auf der Insel Skellig Michael, die südwestlich von Irland liegt, ein paar in den Felsen gehauene Treppen bestieg, ist der  63-Jährige ausgerutscht und musste von einem Tour-Guide festgehalten werden, damit er nicht von den Klippen hinabstürzt, wie „Uproxx“ berichtet.

Die irische Insel ist Weltkultur-Erbe. Auf ihr gibt es ein Kloster, das nur durch 600 glitschig-felsige Treppen zu erreichen ist, auf dem schon viele Menschen einen Unfall erlitten. Beim Weg zum Kloster hinauf geschah Mark Hamill also der gleiche Ausrutscher, wie zuvor vielen anderen Besuchern der Insel – obwohl bei ihm zum Glück Schlimmeres verhindert werden konnte.

Die kleine Insel Skellig Michael liegt vor der irischen Küste und nun auch zum „Star Wars“-Imperium.
Die kleine Insel Skellig Michael liegt vor der irischen Küste und nun auch zum „Star Wars“-Imperium.

Auch Harrison Ford hatte sich am Set verletzt

Nur wenige Wochen zuvor war Han-Solo-Darsteller Harrison Ford bei den Dreharbeiten zum neuen „Star Wars“-Teil gestürzt, weshalb die Dreharbeiten einige Wochen pausieren mussten. Dem Schauspieler geht es heute wieder gut.

„Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ kommt am 17. Dezember 2015 in die deutschen Kinos.


„Jojo Rabbit“-Regisseur Taika Waititi dreht neuen „Star Wars“-Film

Die Fortsetzung von „Star Wars“ auf der großen Leinwand nach dem Abschluss der Skywalker-Sage nimmt Konturen an. Taika Waititi wurde als Regisseur und Co-Autor eines neuen Films bestätigt. Der noch unbetitelte Film folgt „The Rise of Skywalker“, dürfte aber keine neue Trilogie in Gang setzen (dafür hat Disney angeblich bereits Rian Johnson beauftragt). Taika Waititi und „The Mandalorian“ Die Besetzung mag „Star Wars“-Fans nicht mehr überraschen, weil Oscar-Preisträger Waititi bereits für die Disney+-Serie „The Mandalorian“ auf dem Regie-Stuhl saß und auch mitspielte. Gerüchte, dass der gebürtige Neuseeländer eine neue Episode des Sternenkrieger-Universums inszenieren könnte, kamen schon Anfang des Jahres auf.…
Weiterlesen
Zur Startseite